Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Prügelei unter vier Männern – Ablauf unklar
Lokales Potsdam Prügelei unter vier Männern – Ablauf unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 10.01.2020
Quelle: dpa
Teltower Vorstadt

Eine Zeugin meldete am Donnerstagvormittag, dass soeben auf dem Fußweg „Kolonie Daheim“ eine Person zusammengeschlagen wurde. Eine sofortige blieb zunächst ohne Erfolg. Es wurde ein 29-Jähriger Russe angetroffen, der schwere Gesichtsverletzungen aufwies. Er kam in die Klinik. Im Zuge der Ermittlungen konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden. Bei ihnen handelt es sich um Männer mit russischer Staatsangehörigkeit, im Alter von 24, 28 und 29 Jahren. Sie wurden aufgesucht und gaben an, aus Notwehr gehandelt zu haben. Nun ermittelt die Kripo den Ablauf.

Von MAZonline

Zufallsfund der Potsdamer Polizei: Die Beamten entdeckten einen 26-jährigen Mercedesfahrer, der keinen Führerschein vorlegen konnte – dafür hatte er reichlich Kokain im Blut.

10.01.2020

Es rumste kräftig an der Kreuzung Rudolf-Moos-Straße/Walter-Klausch-Straße am Donnerstagabend in Babelsberg, als ein Nissan und ein Mercedes-SUV kollidierten. Zum Glück blieben die Beteiligten unverletzt, teuer wird die Aufarbeitung aber in jedem Fall.

10.01.2020

Interview mit Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) über die Mitgliedschaft von Potsdam im Bündnis „Städte Sicherer Häfen“, über die von der Stadt gewünschte Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge und über die Probleme der Potsdamer Ausländerbehörde.

10.01.2020