Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stadt verhebt sich mit dem Mega-Projekt
Lokales Potsdam Stadt verhebt sich mit dem Mega-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 07.08.2019
Simulation von Krampnitz. Quelle: Pro Potsdam
Potsdam

Jetzt wird deutlich: Die Stadt verhebt sich mit den Plänen für einen völlig neuen Stadtteil im Norden. Nicht nur die Kosten für Planung, Erschließung und Ausbau sind immens, sondern dafür ist auch viel mehr Zeit nötig. Es gibt zwei große Verlierer der Verzögerungen.

Der Erste ist der Potsdamer Wohnungsmarkt: Es fehlen weiter im großen Maßstab Wohnungen und Baugrund. Damit steigen Mieten und Immobilienpreise extrem.

Der Zweite ist der Potsdamer Norden: Ohne einen zeitnahen Straßenbahn-Ausbau werden sich die Verkehrsprobleme weiter verschärfen. Vor allem der Weg in die Innenstadt wird zur chronischen Staufalle.

Vielleicht zieht der Oberbürgermeister nur die Notbremse in letzter Sekunde. Doch die Stadt ist weiter denn je davon entfernt, ihre größten Probleme in den Griff zu bekommen.

>>> Lesen Sie auch:

Straßenbahn kommt erst Jahre später

ViP-Chefs müssen gehen

Krampnitz-Tram kommt 2025

Drei neue Tram-Strecken für Potsdam

Von Alexander Engels

Er hat sich mit seinen Arbeiten aufs Ballett spezialisiert – auf eine Welt voller Anmut und Perfektion, auf Körper, die Hochleistungen vollbringen. Dabei hat der Potsdamer Fotograf Ulrich Gessner hart darum gekämpft, dass sein Körper ihm wieder gehorcht – der 47-Jährige hat drei Schlaganfälle überlebt. Seine Geschichte soll Mut machen.

17.05.2019

Noch immer ist der Schlaganfall eine der Haupttodesursachen. Doch es gibt Hoffnung, denn gerade in den letzten Jahren hat sich bei der Behandlung viel getan, sagt der Potsdamer Chefarzt für Neurologie, Dr. Martin Südmeyer.

17.05.2019

Der Ausbau der Straßenbahn in Potsdams Norden wird sich bis mindestens 2028 verzögern. Laut Oberbürgermeister sind zu viele Fragen noch ungeklärt. Er bremst zugleich die Vermarktung der Grundstücke im neuen Stadtteil Krampnitz.

07.08.2019