Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Streife jagt betrunkene Alkoholfahrerin
Lokales Potsdam Streife jagt betrunkene Alkoholfahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 17.04.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Potsdam

Auf ihrer Streifenfahrt fiel einer Funkwagenbesatzung der Polizei am frühen Sonntagmorgen ein BMW mit Berliner Kennzeichen auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit über den Horstweg fuhr. Die Polizei verfolgte das Auto. Die Fahrerin durchfuhr zwei Kreuzzungen trotz Rotsignals und bog mit 130 km/h in die Heinrich-Mann-Alle nach Bergholz-Rehbrücke ein. Erst in der Straße zum Teufelssee konnte der Wagen gestoppt werden. Wie sich herausstellte, saß eine 28-jährige Frau am Steuer, die erheblich alkoholisiert war. Sie pustete sich vor Ort auf 1,94 Promille. Die Polizei zog den Führerschein der Frau ein und fuhr mit ihr zur Blutprobenentnahme. Gegen sie wird nun wegen Trunkenheitsfahrt und der weiteren Verstöße ermittelt.

Am Stern: Autoknacker stehlen Navigationsgeräte

Ein Taxifahrer meldete am Montagmorgen der Polizei eine eingeschlagene Seitenscheibe an einem VW Passat in der Bahnhofstraße im Potsdamer Wohngebiet Am Stern. Die Polizei traf den Fahrzeughalter in seiner Wohnung an, der darauf hin den Einbruch in sein Auto anzeigte. Unbekannte Täter hatten das Fahrzeug gewaltsam geöffnet und das Navigationsgerät ausgebaut. Anschließend meldeten sich sechs weitere Fahrzeughalter, denen das Navigationsgerät auf die gleiche Weise aus den Autos gestohlen worden war.

Von MAZonline

Kultur Buch über Religionen in Potsdam - Gläubige im Überwinterungsmodus
16.04.2017
Potsdam Camp auf dem Gelände des Treffpunkt Freizeit - Potsdamer Jungentage feiern Jubiläum
15.04.2017