Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Verkehrsbetrieb dünnt Fahrplan wegen Corona-Lockdown aus
Lokales Potsdam

Potsdam Verkehrsbetrieb verdünnt Fahrplan wegen Corona-Lockdown

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 28.12.2020
Straßenbahn in Potsdam. Quelle: Varvara Smirnova
Anzeige
Potsdam

Der Verkehrsbetrieb Potsdam (ViP) setzt die Straßenbahnlinie 98 auch nach dem Ende der Schulferien ab 4. Januar weiter aus. Fahrgäste solle stattdessen die Tram 91, 93 und 94 nutzen. Die Nachtbuslinie N14 vom Stern nach Golm fährt zudem auch in den Nächten von Freitag auf Samstag, sowie Samstag auf Sonntag nur stündlich und nicht wie üblich halbstündlich.

Veränderte Nachfrage bei Fahrgästen

Damit reagiert der ViP auf den Corona-Lockdown. Das Fahrplanangebot werde „aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens, insbesondere des Aussetzens des Präsenzunterrichtes für die Mehrzahl der Schulklassen und die Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr“ der „veränderten Nachfrage angepasst“, teilte der ViP am Montagmorgen mit.

Die Änderungen sind zunächst bis 10. Januar vorgesehen, eine Verlängerung sei abhängig von den Entscheidungen des Landes Brandenburg und der Stadt Potsdam zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens.

Alle Fahrpläne sind unter www.vbb.de/fahrinfo und www.vip-potsdam.de abrufbar.

Von MAZonline