Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Darüber spricht Potsdam am heutigen Dienstag
Lokales Potsdam

Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig, 23. November 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:33 23.11.2021
Dienstag, 23. November: So wird der Tag in Potsdam.
Dienstag, 23. November: So wird der Tag in Potsdam. Quelle: MAZ
Anzeige
Potsdam

Guten Morgen an diesem Dienstag, dem 23. November!

Die aktuelle Corona-Lage in Potsdam

Am Montag wurden wie üblich keine Neuinfektionen gemeldet, die Inzidenz lag bei 361,3 dennoch auf einem rekordwert. 38 Patienten werden mit Covid-19 in den Krankenhäusern behandelt, davon neun intensivmedizinisch.

News und Termine

Die Medienwerkstatt Potsdam feiert ihren 30. Geburtstag – herzlichen Glückwunsch! In der Distanzunterricht-Phase hat das Team zum Beispiel Familien bei der Digitalisierung unterstützt. Ab 17 Uhr wird im Potsdam Museum gefeiert, die Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Noosha Aubel, hält ein Grußwort zur Veranstaltung.

Ab 18 Uhr tagen der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raumes und der Ausschuss für Ordnung und Sicherheit im Stadthaus, Friedrich-Ebert-Straße 79/81.

Was kann man heute in Potsdam unternehmen?

Crazy Horse: Anmutige Tänzer, Meister der Tarnung und romantische Liebende, doch auch schwerhörige Vielfraße, launische Griesgrame und langsame Faulpelze: All das und mehr sind Seepferdchen. Man findet die kleinen Fische nicht nur in Seegraswiesen und Mangrovenwäldern, sondern ebenso im Schachspiel und in griechischen Sagen. Was macht sie trotz ihrer Trägheit zu erstklassigen Jägern, warum ist ein Hirnareal nach ihnen benannt, wie können sie uns helfen, besser zu schlafen, und sogar die Robotik inspirieren? Das erklärt der Wissenschaftsjournalist Till Hein heute ab 18 Uhr in der Urania. Karten gibt es nur vorab unter 0331 / 29 17 41, der Eintritt kostet 9 Euro.

Lucretia: In der Landeshauptstadt Potsdam gibt es viele Theater-, aber eigentlich keine Opernaufführungen. Nur jedes Jahr im November produzieren die Kammerakademie und das Hans-Otto-Theater die hochkarätige „Winteroper“. Heute Abend läuft in diesem Rahmen „The Rape of Lucretia“ im Schlosstheater. Karten unter 0331/98118.

Damals war’s

16 Jahre lang war Jann Jakobs Potsdams Oberbürgermeister. „Unter ihm ist Potsdam von der Meckerhauptstadt zum Sehnsuchtsort geworden“, schrieb die MAZ in einem Fazit.

Der SPD-Mann aus Ostfriesland kam 1993 nach Potsdam, als Jugendamtschef. Seit 1997 diente er im Rathaus als Jugend- und Sozialbeigeordneter, fünf Jahre später wurde er zum Oberbürgermeister gewählt. Vor genau drei Jahren dann endete Jakobs’ Amtszeit mit einer ehrenvollen Verabschiedung: „200 geladene Gäste verabschieden Jann Jakobs im Großen Saal des Alten Rathauses nach 16 Oberbürgermeisterjahren und insgesamt 25 Jahren in der Potsdamer Stadtverwaltung in den Ruhestand. Jakobs ist 64 Jahre alt. Sein Nachfolger Mike Schubert wird am 28. November vereidigt.“

Natürlich war die MAZ in der langen Karriere Jann Jakobs’ immer dabei, wie unsere Bildergalerie zeigt. In seinem Abschiedsinterview hat Jabobs damals über seinen Stolz auf die Stadt gesprochen, aber auch über dunkle Tage wie den Stadtwerke-Skandal 2011.

Verkehr in Potsdam

Ampeln aus am Leipziger Dreieck, Sperrung in Zentrum-Ost und Baustelle an der Nedlitzer Straße: An einigen Stellen im Potsdamer Stadtgebiet wird es in der kommenden Woche wieder eng. Hier finden Sie die Übersicht.

Wie wird das Wetter heute in Potsdam?

1980 war der 23. November der wärmste des 20. Jahrhunderts: 14 Grad Celsius wurden damals gemessen. Diesen Rekord wird Potsdam heute nicht brechen, so viel steht fest: Bei einem Sonne-Wolken-Mix erwarten wir Temperaturen von vier bis acht Grad.

Von MAZonline