Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Darüber spricht Potsdam am heutigen Dienstag
Lokales Potsdam

Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig. News und Termine für den 14. September 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:33 14.09.2021
Der Dienstag verspricht noch einmal sonnig zu werden.
Der Dienstag verspricht noch einmal sonnig zu werden. Quelle: MAZ
Anzeige
Potsdam

Wenn man dem Wetterbericht glauben will, dann sollte man diesen Dienstag definitiv genießen: Wir haben es mit dem letzten richtig sonnigen Tag in dieser noch jungen Woche zu tun. Da passt es doch, dass wir unter anderem Open-Air Konzerte für Sie haben. Mit ein bisschen Glück wird auch hitzig diskutiert. Im gemütlichen Kinosessel können Politikinteressierte einer Diskussionsrunde lauschen oder gleich mitmachen. Außerdem zeigt sich, dass alte Ideen noch heute ihre Relevanz haben – fragen Sie die Hugenotten!

Die aktuelle Corona-Lage in Potsdam

Die Stadt Potsdam meldet am Montag keine Neuinfektionen und eine 7-Tage-Inzidenz von 46,7. Damit sind in der Landeshauptstadt jetzt 7.549 Menschen seit Pandemiebeginn mit Covid-19 infiziert gewesen.

Überdurchschnittlich hoch ist die Inzidenz unter den Kindern im Schulalter. Bei den fünf- bis 14-Jährigen liegt sie bei 91.

Konkret heißt das: In Potsdams Schulen und Kitas sind in 15 von 252 Einrichtungen derzeit Corona-Fälle nachgewiesen.  38 Kinder und Jugendliche sowie 5 Mitarbeitende an Kitas und Schulen in Potsdam haben sich mit dem Coronavirus infiziert. 202 Kinder und Jugendliche sowie 3 Mitarbeitende sind als enge Kontaktpersonen in Quarantäne. In Grundschulen gibt es sechs Infizierte Kinder, an Gymnasien zehn und an Grundschule sechs. Einrichtungen mit mehr als einem Fall sind aktuell die Fontane-Oberschule, die Grundschule am Priesterweg, die Waldorfschule, die Grundschule am Humboldtring, das Schiller-Gymnasium und die Kita Sternschnuppe. Zum Schulbesuch müssen alle Kinder und Jugendlichen sich zweimal wöchentlich auf das Coronavirus testen und in den weiterführenden Schulen auch Masken tragen.

Vier Einrichtungen für Senioren weisen Covid-Fälle auf, in zwei Einrichtungen sind allerdings keine Bewohnenden betroffen.

Weiterhin sind in einer Unterkunft für Geflüchtete zwei Personen mit dem Coronavirus infiziert, in einer weiteren Einrichtung sind es zwei Mitarbeitende.

In Potsdams Krankenhäusern befinden sich derzeit sechs Covid-Patienten auf Corona-Normalstationen, zwei Patienten brauchen intensivmedizinische Betreuung.

News und Termine

Das Babelsberger Thalia-Kino fährt heute ein spezielles Programm auf. Die Initiative „Mietendeckel Potsdam“ zeigt am Aktionstag „Der Mietendeckel – Das richtige Instrument gegen den Mietwahnsinn“ zwei Filme und dazwischen eine Podiumsdiskussion zum Mietendeckel. Zu Gast sind Dr. Ulrike Hamann der Wohnraumversorgung Berlin, Rouzbeh Taheri von der Bewegung „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ und Holger Zschoge von den Potsdamer Organisatoren. Die Veranstaltung beginnt um 16.45Uhr mit der Eröffnung des Aktionstages gefolgt vom Dokumentarfilm „Die Stadt als Beute“. Von 19 bis 20.30 Uhr findet die Diskussionsrunde statt – der Abend endet anschließend mit dem Spielfilm „Der letzte Mieter“. Reservierungen sind unter 0331/74 370 20 möglich, der Eintritt ist frei.

Was kann man heute in Potsdam unternehmen?

Grün drinnen: Ein guter Start in den Tag geht Hand in Hand mit einem gemütlichen und leckeren Frühstück. Zwischen 10.30 und 11.30 Uhr gibt es sowohl Herzhaftes als auch leichte gesunde Alternativen. Dazu Tropenatmosphäre und unlimitiert Kaffee oder Tee. Das Frühstück ist buchbar unter biosphaere-potsdam.de.

Laut draußen: Wer Lust auf ein Konzert hat, aber nicht auf die Natur verzichten möchte, kann sich auf ein Konzert in der Inselbühne auf der Freundschaftsinsel freuen. Dort geben sich gleich zwei Chöre die Ehre – „Heimatsounds“ und „Chores International Potsdam.“ Beide Ensembles haben ein Faible für internationale Musikkultur – von deutsch und englisch zu arabischen und griechischen Stücken. Musikalische Entdecker kommen hier auf ihre Kosten – der Eintritt ist frei, lediglich eine Anmeldung ist nötig.

Laut drinnen: Wer seine Musik überdacht und eher bildgewaltig mag, sollte sich das „Film Ab“-Konzert genauer ansehen beziehungsweise -hören. Im Nikolaisaal spielt das Konzertorchester Oranienburg bekannte Filmmusikklassiker von John Williams, Hans Zimmer und Ennio Morricone. Ab 20 Uhr entführt Sie das Orchester auf eine Reise durch den Weltraum, mit Cowboys durch die weite Prärie oder mit Indiana Jones in den verlorenen Tempel. Tickets gibt es hier ab 10 bis 26 Euro.

Potsdamer Geschichten damals und heute

Das Edikt von Potsdam ist mittlerweile knapp 336 Jahre alt und ist ein sogenanntes Toleranzedikt. 1685 vom Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg erlassen, garantierte es den Hugenotten sichere und freie Niederlassung in Brandenburg. Die Hugenotten waren eine protestantische Bevölkerungsgruppe, die vom katholischen „Sonnenkönig“ Ludwig den 14. in Frankreich verfolgt wurden. Mit dem Zuzug der Hugenotten wuchs Brandenburg um ein Drittel und mit dem Wachstum kam auch der wirtschaftliche und wissenschaftliche Aufschwung.

323 Jahre später, also im Jahre 2008, wurde das „Neue Potsdamer Toleranzedikt“ von der Landeshauptstadt erlassen. Der geistige Nachfolger des Edikts aus dem Barockzeitalter wurde in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, Potsdamer Vereinen und Institutionen sowie Unternehmen erarbeitet. Das neue Edikt setzte sich für eine selbstbewusste, tolerante und weltoffene Bürgerschaft in Potsdam ein – unter anderem, indem das Nicht-Tolerierbare klar benannt wird. Das Edikt gilt als unabgeschlossen, sodass es stets weitergedacht werden kann.

Vier Jahre nach dem Beschluss, am 14. September 2012 kam das neue Edikt auch schon rechtlich zur Anwendung – die rechtsextreme NPD plante eine Demonstration in Potsdam. Die Stadt, damals unter Jann Jakobs (SPD), sowie das Bündnis „Potsdam bekennt Farbe“ konterten mit einem Toleranzfest. Die NPD klagte auf die neutrale Rolle der Stadtverwaltung und scheiterte damit erst vor dem Verwaltungsgericht und danach auch vor dem Oberverwaltungsgericht. Die Gerichte verwiesen auf die Meinungsäußerung der Amtsträger im Sinne des Toleranzedikts.

Verkehr in Potsdam

Bei den Potsdamer Baustellen tut sich heute nicht besonders viel – Wegen Leitungsbauarbeiten wird nur die Carl-Adam-Petri-Straße in Nedlitz von der Hausnummer acht bis Am Jungfernsee vom 14.09.2021 - 15.10.2021 voll gesperrt.

Wie wird das Wetter heute in Potsdam?

Der Dienstag startet kühl und neblig mit 12 Grad geht aber bis zum Mittag schnell hoch auf 20 Grad. Zum Nachmittag bleibt es leicht bewölkt bis sonnig bei 23 Grad und am Abend klart es wieder auf bei 20 bis 17 Grad. Sternengucker erwartet eine klare Nacht bei 16 bis 14 Grad.

Von MAZonline