Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 03.04.2018
“Mercure“-Direktor Marco Wesolowski nimmt Abschied.
“Mercure“-Direktor Marco Wesolowski nimmt Abschied. Quelle: Annika Jensen (Archiv, 2017)
Anzeige
Potsdam

Man kann nicht alles haben: Heute soll es wesentlich wärmer werden als gestern: Über 15°C werden erwartet – leider auch Regenschauer. Aber irgendwas ist ja immer...

Behlertstraße ist dicht

Wie immer gibt es auch Baustellen in der Ferienzeit. So auch in diesem Jahr. Heutiges „Highlight“: Die Behlertstraße. Sie ist von heute bis Freitag voll gesperrt. Grund sind die Herstellung von Hausanschlüssen.

Es ist mit erheblichen Beeinträchtigen und Rückstaus zu rechnen. Die Stadt empfiehlt, „den Bereich weiträumig zu umfahren, beispielsweise über die Lange Brücke“.

Zudem gibt es noch, wie angekündigt, weitere Baustellen, die Auswirkungen auf den fließen Verkehr haben werden.

Potsdamer Baustellen im Jahr 2018

Fahrplanänderungen auf der Straßenbahnlinie 96

Aufgrund von Gleisbauarbeiten in der Nedlitzer Straße verkehrt die Straßenbahn der Linie 96 von heute bis einschließlich Freitag, nur zwischen Kirschallee und Marie-Juchacz-Straße.

Als Ersatz verkehren die Busse der Linien 609, 638 und 697 auf veränderten Routen, außerdem wird zeitweise ein Schienenersatzverkehr angeboten.

Potsdam misst Passanten-Ströme

Die Gerichtsentscheidung über verkaufsoffene Sonntage in Potsdam verzögert sich bis in die zweite Jahreshälfte. Die Stadtverwaltung nutzt die Zeit und sammelt Informationen über die Besucherströme in der Innenstadt. Ab Ostern werden erstmals mit Wärmebild-Technik anonym die Passanten an bestimmten Punkten im Zentrum erfasst. Potsdams Wirtschaftsförderer Stefan Frerichs erhofft sich damit Beweise für die Zugkraft besonderer Veranstaltungen.

Müll wird später abgeholt

Die Ostertage haben die Abfallentsorgungstermine etwas durcheinander geworfen. Da es gestern keine Entsorgungstouren gab, wird der Müll heute abgeholt. Und auch alle restlichen Touren in dieser Woche verschieben sich jeweils auf den nachfolgenden Tag.

Das Wasser wird trübe

Ab heute kann es in den in der Stadtrandsiedlung, Waldstadt 1 und Waldstadt 2 zu Einfärbungen des Trinkwassers kommen. Das sieht nicht schön aus, soll aber „keine Gesundheitsgefährdungen bewirken“, teilte der Sprecher der Stadtwerke Potsdam mit. Hintergrund sind Rohrnetzspülungen, mit denen die Trinkwasserqualität weiterhin gewährleistet werden kann.

Die Stadtwerke empfehlen, „unmittelbar an die Wasserleitung angeschlossene Maschinen- und Wäschereianlagen, Badeöfen, Geschirrspüler und Warmwasseraufbereitungsanlagen während der Spülzeit nur unter ständiger Aufsicht“ zu benutzen.

Achtung: Sobald kein Wasser mehr aus den Entnahmestellen läuft, stellen Sie den Betrieb der angeschlossenen Anlagen bitte sofort ein!

Diese Unannehmlichkeiten können von heute an bis Ende Mai auftreten.

Gleich zwei Ausblicke

Heute Mittag hat Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, gleich zwei Termine, bei denen sie in die Zukunft blickt. Zum einen informiert sie zusammen mit dem Bereichsleiter Sport, Torsten Gessner, über den Sportförderbericht 2017 und bevor es einen Ausblick auf die geplante Sportförderung in diesem Jahr geben wird.

Wenig später stellt Aubel dann das Schulwegsicherungskonzept 2018 vor. Das erste stammt aus dem Jahr 1992 und wurde zuletzt 2009 aktualisiert .

Befragung zum Thema Wohnen

In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt startet heute in Potsdam eine telefonische Befragung von rund 1000 repräsentativ ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern. Im Mittelpunkt der anonymen Umfrage stehen Einschätzungen zur persönlichen Wohnsituation und zum gemeinschaftlichen Wohnen. Die Befragung dauert 15 Minuten. Die Umfrage ist Bestandteil eines Forschungsprojektes, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Übergabe am Mercure

Die Ära von Marco Wesolowski am Mercure geht heute zu Ende. Der 38-Jährige verlässt heute das Hotel am Hafen und übergibt das Haus an seinen Nachfolger. Wesolowski, der beinahe eine Dekade lang die Geschicke des umstrittenen Hotelturms in der wiedererstehenden historischen Potsdamer Mitte mitbestimmt hat, wechselt an die Spitze des ebenfalls zum Accor-Konzern gehörenden Vier-Sterne-Plus-Hotels „Pullmann“ in München.

Heute vor 20 Jahren in der MAZ

» Vergrößerung: Auf das Bild klicken.

Wer Gartenabfälle verbrennt, handelt ordnungswidrig

Die Landeshauptstadt weist ausdrücklich darauf hin, dass Strauch-, Baum- und Heckenschnitt, sowie auch Laub und sonstige Abfälle nicht verbrannt werden dürfen. Das Verbrennen von Gartenabfällen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Das gilt auch für das Abbrennen von Garten- und Strauchmaterial in genehmigungsfreien Lagerfeuern bis einen Meter Höhe. Abfälle können bei der Stadtentsorgung in Nedlitz, Lerchensteig 25b, bzw. dem Recycling- betrieb, Drewitzer Straße, abgeben werden.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

05.04.2018
02.04.2018
02.04.2018