Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 08.05.2018
Ab heute kommt es für einige Tage zu erheblichen Änderungen im Busverkehr. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Die gute Nachricht vorweg: Heute wird es noch besser als gestern. Noch wärmer, noch schöner. Tipp: Das Wetter und die Sonne ausgiebig genießen. Morgen könnte sich das Wetter-Vergnügen nämlich etwas trüben.

Trübes Wasser

Vergangene Nacht wurde in den Straßen Heinrich-Mann-Allee und Am Försteracker das Rohrnetz ordentlich durchspült. Es kann also sein, dass dortige Anwohner etwas trüberes Wasser aus dem Hahn bekommen als gewohnt.

Kein Grund zur Sorge, auch das trübe Wasser ist nicht gesundheitsgefährdend.

Ein letzter Blick auf die FH

Betrübte Gesichter gibt es in Potsdam jede Menge: Nach und nach verschwindet die Fachhochschule am Alten Markt. Gestern begann der Abriss mit schwerem Gerät.

Stück für Stück: 28 Meter ist der Arm des Großbaggers lang. Die Schaufel reißt die Betonwände des DDR-Baus ab. Quelle: Maria Krönke

» Hier geht’s zur Webcam: Abriss der Fachhochschule.

Früher losfahren

Autofahrer, die heute Abend über die Lange Brücke müssen, sollten die Breite Straße vor 20 Uhr passiert haben. Danach geht in Richtung Brücke nichts mehr.

Die Breite Straße wird noch heute und morgen nachts zwischen 20 und 05 Uhr in Richtung Landtag voll gesperrt! Die Fahrtrichtung Zeppelinstraße ist nicht gesperrt, aber zumindest eingeschränkt. Eine Fahrspur wird aufrechterhalten, teilte die Stadt mit.

Änderungen bei Bus und Tram

Wegen Gleisbauarbeiten im Bereich der Straßenbahnweiche Lange Brücke – Hauptbahnhof müssen nach Mitteilung des Verkehrsbetriebes die Buslinien X5, 605, 609, 638, 694, 695, N14, N15, N16 und N17 seit heute Morgen um 4 Uhr, bis Dienstag, dem 15. Mai, 4 Uhr umgeleitet werden.

Die Buslinien X5, 605, 609, 638, 695, N14, N15 und N17 verkehren in Richtung Hauptbahnhof ab Haltestelle Platz der Einheit/West zum Bahnhofsvorplatz. Die Haltestelle Alter Markt/Landtag Richtung Hauptbahnhof wird verlegt zur Haltestelle Schlossstraße (Haltestelle Linie 606). Richtung Platz der Einheit verkehren diese Linien planmäßig.

Die Linien 694 und N14 verkehren Richtung Hauptbahnhof ab Haltestelle Humboldtring/Lotte-Pulewka-Straße zum Bahnhofsvorplatz; die Haltestellen Hauptbahnhof/Nord ILB (Richtung S Hauptbahnhof) und Lange Brücke (Richtung Hauptbahnhof) werden nicht bedient. In Richtung Babelsberg verkehren diese Linien planmäßig.

Die Linie N16 verkehrt in Richtung Hauptbahnhof ab Haltestelle Platz der Einheit/Bildungsforum zum Bahnhofsvorplatz; die Haltestelle Alter Markt/Landtag (Richtung Hauptbahnhof) wird zur Haltestelle Schlossstraße (Haltestelle Linie 606) verlegt. Richtung Glienicker Brücke verkehrt diese Linie planmäßig.

Umleitung auch in der Hebbelstraße

Aufgrund von Tiefbauarbeiten in der Hebbelstraße muss die Buslinie 603 sowie die Schulfahrt der Linie 697 (Am Hämp-horn-Kirschallee über Bassinplatz) von heute bis Betriebsschluss am Freitag, dem 8. Juni, umgeleitet werden. Die 603 verkehrt in Richtung Platz der Einheit/West bzw. Hauptbahnhof ab Halt Rathaus über Friedrich-Ebert-Straße, Nauener Tor, Friedrich-Ebert-Straße und weiter planmäßig.

Umleitung wegen Wasserrohrbruch

Wegen eines Wasserrohrbruchs im Bereich der Kreuzung Erich-Weinert-Straße/Drewitzer Straße in der Waldstadt muss die Buslinie 693 heute noch umgeleitet werden. Der Bus fährt in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Magnus-Zeller-Platz und Am Moosfenn über An der alten Zauche und Heinrich-Mann-Allee; mehrere Haltestellen werden nicht bedient.

Psychiatrie-Prozess geht weiter

Vor dem Potsdamer Landgericht wird heute der Totschlagsprozess gegen eine ehemalige Patientin der Psychiatrie des Ernst-von-Bergmann-Klinikums fortgesetzt. Die 35-Jährige soll im Juli 2017 ihre 82-jährige Zimmergenossin erwürgt haben.

Nach dem Klinikpersonal hatte am dritten von fünf angesetzten Verhandlungstagen ein einstiger Mitpatient ausgesagt, mit dem die Angeklagte kurze vor der Tat gesehen wurde. Seine Aussage war verstörend.

Tag der Befreiung

Seit drei Jahren ist der 8. Mai offizieller Gedenktag. Es wird an das Kriegsende am 8. Mai 1945 gedacht.

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs hält heute anlässlich des Gedenktages zum Kriegsende vor 73 Jahren eine Ansprache und legt zusammen mit der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Potsdam, Birgit Müller, einen Kranz am Sowjetischen Ehrenfriedhof nieder.

Filmgespräch im Thalia-Kino

Anlässlich des heutigen Tages der Befreiung stellt der Regisseur Martin Farkas („Deutsche Seelen – Leben nach der Colonia Dignidad“, „Es werde Stadt!“) um 20 Uhr seinen Dokumentarfilm „Über Leben in Demmin“ im Thalia vor. An diesem Tag verdichten sich in dem Ort in Mecklenburg-Vorpommern die Risse innerhalb der deutschen Gesellschaft aufs Äußerste – rechtsradikaler Aufmarsch, Gegendemonstration, Unentschlossenheit. Karten gibt es online auf www.thalia-potsdam.de oder an den Kinokassen.

Eingaben und Beschwerden

Um 16:30 Uhr beginnt heute der Ausschuss für Eingaben und Beschwerden seine Arbeit in der Stadtverwaltung in der Friedrich-Ebert-Straße. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Punkte „Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit“, „VBB-Handyticket“ oder „In Potsdam mehr Barrierefreiheit“. Die Sitzung ist öffentlich.

Vortrag zum Kampf gegen innere Unruhe

Durch bestimmte Lebenssituationen und Lebensereignisse wie Schocksituationen – Unfall, anhaltenden Stress, den Verlust eines geliebten Menschen oder eine Trennung kann innere Unordnung entstehen. Über eine außergewöhnliche Methode konnte in den letzten Jahren vielen Menschen geholfen werden. Dazu spricht heute Petra Reischl um 19 Uhr in der Angewandten Feinstofflehre R. Göthert, Eisenhartstraße 2.

Klaus Rost liest aus „Schongau

Klaus Rost, 17 Jahre Chefredakteur der Märkischen Allgemeinen Zeitung, stellt heute Abend um 20 Uhr seinen Roman „Schongau“ in der Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße 46/47, vor: Karl ist in die kleine Stadt im bayerischen Pfaffenwinkel zurückgekehrt mit dem Vorsatz, sämtliche Erinnerungen wieder aufleben zu lassen, die er bislang mühsam verdrängt hat. Erinnerungen an Mutter, Vater, Bruder und Schwester, die alle im einen frühen Tod gefunden haben.

» Karten unter 0331/280 41 03, Eintritt: 8, ermäßigt 6 Euro.

„Hass bringt dir nichts“

Heute wird im Landtag die Ausstellung „Hass bringt Dir nix!” eröffnet. Die Ausstellung rückt die Landesverfassung und ihren Artikel 12 zum Thema Gleichheit in den Fokus seiner Aufmerksamkeit. Jeder Mensch besitzt einen ganz eigenen Charakter und für alle herrschen die gleichen Rechte, unabhängig davon, ob jemand schwul, lesbisch oder hetero ist.

Gestaltet wurde das Projekt Dan Henrikas. Der 23-jährige Künstler kommt ursprünglich aus Indonesien. Mit dabei waren auch die Bundesfreiwilligendienstleistenden der qu.Factory von Katte e. V.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Riesenbagger startet mit den Abbrucharbeiten – was man in der Nachbarschaft darüber denkt

08.05.2018
Potsdam Wissenschaftspark Golm - Schneller vom Labor auf den Markt

Mit über fünf Millionen Euro wird der Innovationscampus „Go:Up“ der Universität Potsdam vom Bund gefördert – dort sollen Forschungsergebnisse zu Firmengründungen führen

07.05.2018

Rettungskräfte mussten am Montagabend in Potsdam eine Frau nach einem Unfall aus ihrem Auto befreien. Sie war zuvor in der Nedlitzer Straße mit einem Linienbus zusammengestoßen.

07.05.2018