Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:29 12.06.2018
Danke an all die ehrenamtlichen Helfer! Quelle: dpa
Potsdam

Das Regenrisiko liegt in Potsdam heute bei null Prozent. Das Risiko etwas im prall gefüllten Terminkalender der Stadt zu verpassen ist hingegen hoch – es ist viel los, hier der Überblick.

Der ÖPNV der Zukunft

Seit gestern tagt der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen in Potsdam. Noch bis morgen geht es bei der Jahrestagung um Herausforderungen und Chancen des Öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) – auch in der Landeshauptstadt.

Heute Morgen findet ein hochkarätiges Forum „Öffentlicher Nahverkehr: Mobilität mit Zukunft!“ statt, doch zuvor wird Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) die Mitglieder begrüßen.

Potsdamer Schülergesundheitstage

In diesem Jahr finden in der Landeshauptstadt zum 24. Mal die Potsdamer Schülergesundheitstage statt. An drei Tagen wird im Treffpunkt Freizeit ein vielfältiges und ansprechendes Programm im Treffpunkt Freizeit präsentiert.

Bis Donnerstag wird Gesundheitswissen jeweils von 8.30 Uhr bis 12 Uhr „auf vielfältige Art und Weise altersgerecht angeboten.

» Mehr Informationen unter www.treffpunktfreizeit.de.

Musikalischer Nachwuchs

Heute Nachmittag um 15 Uhr werden die Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ in der Staatskanzlei in der Heinrich-Mann-Allee empfangen. Darunter auch elf junge Musiker aus Potsdam.

Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Noosha Aubel (parteilos), nimmt am Kammerkonzert mit anschließendem Empfang des Ministerpräsidenten für die Brandenburger Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ teil und überreicht den Sonderpreis in der Kategorie Musical.

Ein OB-Kandidat spaziert durch die Stadt

Die Stadt aus einer anderen Perspektive erkunden: Der SPD-Ortsverein Potsdam Mitte/Nord geht mit seinem Oberbürgermeisterkandidaten Mike Schubert heute einmal quer durch Bornstedt spazieren. „Wir gehen mit Anwohnerinnen und Anwohnern gezielt zu Orten, die sich verändern oder im Fokus stehen, sprechen Probleme an, informieren und nehmen auch Fragen mit“, so Mike Schubert. Treffpunkt ist um 15 Uhr der Johan-Bouman-Platz (Höhe Bäckerei Exner) Die nächsten Spaziergänge finden am 27. Mai in Zentrum Ost, am 9. Juni in der City und am 10. Juni in Potsdam West statt.

Ehrung fürs gelebte Miteinander

Nur noch heute können Bewerbungen bzw. Vorschläge für den Potsdamer Ehrenamtspreis „Engagiert für unsere Stadt“ eingereicht werden.

Noch bis zum 12. Juni können sozial, sportlich, kulturell oder nachbarschaftlich engagierte Personen, Projekte, Initiativen, Unternehmen, Vereine, Träger oder Gruppen für die Ehrung vorschlagen werden oder sich mit laufenden Projekten bewerben.

» Mehr Informationen unter www.ehrenamt-potsdam.de.

Beschwerden am laufenden Band

Um 16.30 Uhr tagt der Ausschuss für Eingaben und Beschwerden in Raum 275 im Rathaus an der Friedrich-Ebert-Straße. Die Sitzung ist öffentliche. Themen sind unter anderem die Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit, das Widerrechtliche Befahren der Straße Am Heineberg sowie eine Beschwerde gegen die Leiterin des Rechtsamts.

Geldsegen für Vereine

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) öffnet heute wieder ihr Füllhorn – und Potsdamer Vereine dürfen sich über einen Geldsegen freuen. OB Jann Jakobs (SPD) ist mit von der Partie, wenn um 17 Uhr in der MBS-Zentrale, Saarmunder Straße 61, verkündet wird, wer sich über welche Summe freuen darf.

Ein Stratege und Visionär im Fokus

Metternich und die Neuordnung Europas“ thematisiert Wolfram Siemann heute Abend um 18 Uhr im öffentlichen Quartalsvortrag des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr im Hans-Meier-Welcker-Saal, in Haus 12. Ein 23-jähriger „Weltkrieg“ war im Jahr 1815 zu Ende gegangen und ein kontinentales Rechtssystem implodiert, das ganz wesentlich auf dem Diktat Napoleons beruhte.

Die Herausforderungen, eine neue internationale Staats- und Friedensordnung zu begründen, waren schier unermesslich. Die neuere Forschung ist inzwischen vom Klischee der „Restauration“ abgerückt. Dies aufgreifend, behandelt der Vortrag die Probleme, Erwägungen, Prinzipien und Zukunftskonzepte, die bei der Etablierung einer neuen völkerrechtlichen Ordnung maßgeblich waren. Die besondere Rolle Metternichs als eines „Strategen und Visionärs“ soll dabei im Mittelpunkt stehen.

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung per E-Mail unter zmsbwtagungsmanagement@Bundeswehr.org möglich.

Der Bauausschuss tagt

Mit einer ungewohnt kurzen Tagesordnung geht um 18 Uhr der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr an den Start. Die Sitzung in Haus 1, Raum 405, auf dem Verwaltungscampus (Eingang über Hegelallee 6-10) ist öffentlich.

Literarische Leckerbissen

Heute Abend wird die 6. lit:Potsdam eröffnet. Das Literaturfestival „Lit:potsdam“ vom 12. bis 17. Juni steht im Zeichen des Europäischen Kulturerbejahres. So werden dabei Geschichten aus verschiedenen europäischen Ländern bei einer Tour durch ganz Brandenburg in Bibliotheken, Jugendzentren und an anderen Orten gelesen. „Writer in Residence“ ist der israelische Schriftsteller David Grossman (64), der dieses Jahr den Israel-Preis für Literatur erhält. Zu dem Festival werden rund 30 Autoren erwartet.

Der Auftakt findet heute um 19 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam statt.

» Weitere Informationen unter www.litpotsdam.de.

Wachsende Stadt

Wie will die Stadt ihr Wachstum gestalten? Wie sehen Verkehr, Wohnungsbau und Schulpolitik in Zukunft aus? Wird es jemals wieder bezahlbaren Wohnraum geben? Muss Potsdam zukünftig langsamer wachsen? Das sind die Themen des MAZ-Talks am 12. Juni um 19 Uhr im Potsdam-Museum am Alten Markt.

Auf dem Podium unter anderen: Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), Rainer Radloff, Vorsitzender des Mietervereins, sowie Planer, Architekten und Vertreter von Kiez-Initiativen. Der Eintritt ist frei.

» Anmeldung unter: www.maz-online.de/potsdam-talk oder per Telefon: 0331/2840-294.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Erst kamen zum Film der Ton, dann die Farbe und schließlich die 3D-Brillen. Doch künftig soll der Zuschauer auch selbst in die Filme „hineingehen“ können. Im Studio Babelsberg gibt es jetzt ein Studio dafür.

12.06.2018

Die Potsdamer Verkehrsbetriebe sorgen sich um die Grenze ihrer Kapazitäten beim weiteren Wachstum der Stadt – die Fahrgäste wünschen sich vor allem freies WLAN in den Fahrzeugen.

11.06.2018

Einen letzten Wunsch hatte der schwerkranke Hans Föhlinger: Er wollte noch einmal seinen Garten besuchen. Der Wünschewagen des ASB erfüllte ihm diesen Wunsch.

14.06.2018