Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:23 13.12.2016
Heute Kronleuchter im Schloss Sanssouci bestaunen. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam


Es wird wieder kälter. Gut, dass die Stadtverordneten sich heute die Köpfe heiß reden können.

Beschwerden – intern und extern

Bereits um 16:30 Uhr befasst sich der Ausschuss für Eingaben und Beschwerden unter anderem mit Eingaben zum „Forschungsreaktor – Berlin Wannsee“ und zur Unkrautposse sowie einer Beschwerde „wegen Fehlverhaltens der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung“ – letzterer Tagesordnungspunkt ist dann aber leider nicht mehr öffentlich.

Anzeige

Wo wird wie und warum gebaut?

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr hat dagegen heute ab 18 Uhr nur öffentliche Tagesordnungspunkte auf der Agenda. Aber auch die sind von großem Interesse: da geht es um die Zeppelinstraße, den Bebauungsplan „Leipziger Straße/ Brauhausberg“ oder den „Öffentlichen Nahverkehr auf dem Wasser“.

Basar der Kulturen in der Arena

Ein Basar der Kulturen mit Live-Musik, Theater und vielen anderen Angeboten öffnet heute um 19 Uhr in der Waschhaus-Arena. Bis 22 Uhr präsentieren sich 14 Projekte, die über das Programm „Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Geflüchteten im Land Brandenburg“ entstanden sind. Auf der Bühne stehen u.a. das Potsdamer Poetenpack mit Ausschnitten aus „Nathan der Weise“ und das im Waschhaus beheimatete Bandprojekt „Heimatsounds“.

Mehr auf www.waschhaus.de

Linken-Politikerinnen debattieren

„Wie nachhaltig ist linkes Regieren?“ Über diese Frage diskutieren die Brandenburger Landtagsabgeordnete der Linken, Anita Tack, und Susanne Hennig-Wellsow, die Vorsitzende der Linksfraktion im Thüringer Landtag und Landesvorsitzende der Linken in Thüringen, miteinander und mit dem Publikum. Tom Strohschneider, Chefredakteur des „Neuen Deutschland“, moderiert das Gespräch, das heute um 18 Uhr im Lothar-Bisky-Haus, Alleestraße 3, stattfindet.

Elternabend an der Helmholtz-Schule

In einer Elterninformationsrunde wird heute um 18.30 Uhr in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums (Kurfürstenstr. 53) das Aufnahmeverfahren für die zukünftigen siebten Klassen durch Schulleiterin Grit Steinbuch erläutert. Dabei werden die Profilbildung des Gymnasiums und die Schwerpunktsetzung der einzelnen Klassen durch Fachkollegen vorgestellt. Dazu sind alle interessierten Eltern der Grundschüler der Jahrgangsstufe 6 herzlich eingeladen, so die Rektorin.

Passt dein Fuß auf diese Erde?

Eine Spezial-Ausgabe der Vortrags-Reihe „Potsdamer Köpfe“ in der Wissenschaftsetage der Universität Potsdam gibt es heute um 18 Uhr mit Professor Ursula Gaedke und Alice Boit. In ihrem Vortrag „Vom ökologischen Fußabdruck und wie Frauen in der Wissenschaft Fuß fassen“ geben beide einen Überblick über den Ressourcenverbrauch und die Leistungsfähigkeit des Systems Erde. Eintritt: 5 Euro, Schüler und Studenten frei.

Gesprächsabend mit Paula Fürstenberg

Zu einem Abend mit der Potsdamer Autorin Paula Fürstenberg ( „Familie der geflügelten Tiger“) laden der Verein der Freunde und Förderer des Zentrums für Zeithistorische Forschung (ZFF) Potsdam, das Institut für Germanistik der Universität Potsdam und das ZZF heute ein. Beginn ist um 18 Uhr im ZZF, Am Neuen Markt 9 d. Der Eintritt ist frei.

Königliche Leuchten

Das Licht spielt in der Adventszeit eine ganz besondere Rolle. Bei der heutigen Sonderführung geht es zu den königlichen Leuchtern im Schloss Sanssouci. Dort erfahren die Gäste welche Bedeutung Leuchter in einer Zeit hatten, als sie die einzige Lichtquelle neben dem Tageslicht waren. Dr. Käthe Klappenbach, Sammlungskustodin für historische Leuchter und Beleuchtungskörper in der SPSG stellt die kostbaren Lüster, Wand- und Tischleuchter vor und verrät Wissenswertes über die beteiligten Künstler und Handwerker. Hintergründe zum Erwerb und Umgang mit diesen Preziosen im Lauf der Jahrhunderte sind dabei ebenso Thema wie die Frage, warum Licht in früheren Zeiten so ein kostbares Gut war. Beginn 17 Uhr, Eintritt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Lebendiges Türchen

Inzwischen alle Jahre wieder überrascht das Stadtteilnetzwerk Potsdam-West seine Bewohner und Besucher mit dem „Lebendigen Adventskalender”. Heute um 17:30 Uhr im Q-Hof in der Lennéstraße 37.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“ in der Potsdamer Innenstadt hat heute von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

» Sieger beim großen MAZ-Leser-Glühweintest

» Alle Weihnachtsmärkte in Potsdam im Überblick

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Alhorn-Apotheken | Zeppelin (Zeppelinstraße 132, Tel: 0331 96 04 82) sowie die Nowawes-Apotheke (Alt Nowawes 61 (im Weberpark), Tel: 0331 71 81 70) geöffnet.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Das Lesertelefon

Liebe Leser, haben Sie Anregungen, Kritik oder Hinweise? Über welche Themen soll die MAZ-Lokalredaktion berichten? Rufen Sie uns an! Heute von 17 Uhr bis 18 Uhr für Sie am Telefon: MAZ-Redakteur Jan Bosschaart. Sie erreichen ihn unter: 0331/2 84 02 85

MAZ-Weihnachtsaktion

Die MAZ sammelt Spenden für die Laborkosten von 222 Typisierungen.

Das Spendenkonto:

Deutsche Stiftung gegen Leukämie
Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE 25 160 500 00 1000 01 49 12
BIC: WELADED 1PMB 

Stichwort: MAZ-Weihnachtsaktion

Spendenquittungen können Sie von der Stiftung erhalten, sofern Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift bei der Überweisung mit angeben.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur diesjährigen MAZ-Weihnachtsaktion? Oder möchten Sie uns die Geschichte erzählen, die Sie mit dem Thema Leukämie oder mit der Stiftung verbindet? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Per Telefon (0331/2 84 02 80) oder E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de

Von MAZonline

Potsdam Sondersitzung der Potsdamer Stadtverordneten - Jakobs: Rubelt soll Baubeigeordneter werden
12.12.2016
Potsdam Ersatzverkehr bis Ostern - Fähre ab Donnerstag außer Betrieb
12.12.2016