Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Darüber spricht Potsdam am heutigen Donnerstag
Lokales Potsdam

Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig, 25. November 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:33 25.11.2021
Donnerstag, der 25. November: Darüber spricht Potsdam heute.
Donnerstag, der 25. November: Darüber spricht Potsdam heute. Quelle: MAZ
Anzeige
Potsdam

Guten Morgen an diesem 25. November! Mehr als die Hälfte der Arbeitswoche liegt hinter uns, starten wir also beschwingt in diesen Donnerstag.

Die aktuelle Corona-Lage in Potsdam

124 Neuinfektionen wurden am Mittwoch für die Landeshauptstadt gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Potsdam bei 338,1 und damit im landesweiten Vergleich am niedrigsten. Am Mittwoch vor einer Woche hatte sie in der Stadt noch bei 330 gelegen. Die Statistik zeigt: Auch vor genau einem Jahr sank die Inzidenz vorübergehend.

40 Covid-19-Patienten wurden in Potsdam am Dienstag stationär behandelt, zehn davon intensivmedizinisch. Das waren zwei mehr als am Vortag.

Was kann man heute in Potsdam unternehmen?

Die Unbeugsamen: Der Film „Die Unbeugsamen“ zeigt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen hart erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Los geht’s um 19 Uhr im Filmmuseum.

Offene Bühne: Die Grundschule „Am Priesterweg“ und das Stadtteilzentrum Oskar entdecken zusammen mit der Kammerakademie Potsdam das kreative Potential des Hauses. SchülerInnen der Schule und KursteilnehmerInnen des Oskar präsentieren sich zusammen mit MusikerInnen der KAP auf der Bühne und geben somit Einblicke in (noch) verborgene Talente. Start ist 17.30 Uhr im Oskar.

Damals war’s

Neben seiner Funktion als zentraler Ausstellungsort der Buga war der Volkspark wichtiger Motor für die Entwicklung des Bornstedter Feldes und Initialzündung für die Entwicklung des gesamten Potsdamer Nordens. So ging mit seiner Errichtung die Erweiterung der ÖPNV-Infrastruktur einher; mit den damaligen Endstationen Kirschallee und Viereckremise erhielten Bornstedt und die Nauener Vorstadt eine Anbindung an das Tram-Netz. Am 25. November 1998 wurde mit einer symbolischen Weichenstellung der Bau der Tram-Trasse in Potsdams Norden gestartet. 2001 war die Strecke dann pünktlich zur Buga fertigestellt. Es sollte für mehr als 15 Jahre der letzte Bau einer Tram-Trasse in Potsdam bleiben. Erst 2016 wurde – finanzielle Gründe verzögerten das Projekt immer mehr – mit dem Bau der Tramverlängerung von der Viereckremise im Bornstedter Feld über die Roten Kasernen bis zum Plattner-Campus und Wohngebiet am Jungfernsee begonnen.

Wie wird das Wetter heute in Potsdam?

Bei kühlen Temperaturen zwischen 0 und 4 Grad Celsius bleibt es heute bedeckt, aber trocken.

Von MAZonline