Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:44 11.01.2018
In Potsdam werden vom 2. Januar bis zum 31. Januar die alten Weihnachtsbäume von der Stadtreinigung abgeholt und entsorgt.  Quelle: MAZonline
Potsdam

 So, heute wird es ein echtes Mistwetter. Schneeregen ist angesagt – mit 90%-iger Wahrscheinlichkeit, heißt es. Mehr als 4 Grad werden heute zudem nicht erwartet.

Weihnachtsbäume werden abgeholt

Na, dann sehen die grünen Weihnachtsbäume ja wenigstens ein wenig Weiß. Zumindest wenn sie heute in Grube, Nattwerder, Schlänitzsee und Babelsberg (südlich der Rudolf-Breitscheid-Straße) draußen auf der Straße liegen, denn sie werden heute Morgen durch die Mitarbeiter der Stadtentsorgung Potsdam abgeholt. Wer dagegen Am Stern und Drewitz lebt, der sollte seinen alten Baum heute Abend an die Straße legen. Und vermutlich wird es dann auch noch Schneeregen geben.

» Alle Termine auf einen Blick.

Potsdam bei der Grünen Woche

Aber das wir gerade bei „grün“ sind: Zum 10. Mal wird Potsdam bei der Internationalen Grünen Woche ausstellen. Heute wollen Oberbürgermeister Jann Jakobs, die Bereichsleiterin Marketing der Landeshauptstadt, Dr. Sigrid Sommer, und der Bereichsleiter Wirtschaftsförderung, Stefan Frerichs, gemeinsam mit den Ausstellern aus dem ländlichen Raum und weiteren Grüne-Woche-Kooperationspartnern über die aktuellen Angebote und Produkte zur Internationalen Grünen Woche 2018 und den Potsdam-Tag am 20. Januar 2018 mit Bühnenprogramm und Besetzung des pro agro-Kochstudios mit Potsdamer Spitzenköchen informieren.

Sky schließt die Pforten

Essen kaufen konnte man auch im Sky-Markt an der Nedlitzer Straße 19 im Bornstedter Feld. Bisher. Denn heute ist dort der letzte Verkaufstag. Der Markt wird vollständig erneuert, Regale werden ausgetauscht, elektronische Preisetiketten installiert und vieles mehr. Für nächste Woche Donnerstag, 18. Januar, ist für 7 Uhr eine Neueröffnung geplant – als Rewe-Markt.

Bus-Haltestelle wird kurzzeitig verlegt

Aufgrund einer Veranstaltung des Bauindustrieverbandes muss die Bushaltestelle Karl-Marx-Straße/Behringstraße heute in der Zeit von etwa 15 bis 24 Uhr für die Buslinie 616 verlegt werden. Das teilen die Verkehrsbetriebe mit. Die Haltestelle Karl-Marx-Straße/Behringstraße wird während dieser Zeit in Richtung S Griebnitzsee etwa 150 Meter früher bedient, auf Höhe der alten Filmhochschule. In Gegenrichtung, also in Richtung S Babelsberg, wird die Haltestelle wiederum 150 Meter später, in Höhe der alten Filmhochschule angefahren, so die Verkehrsbetriebe.

Führung durch das Museum

Beim ersten historischen Nachmittagsprogramm des Jahres 2018 mit einer Expertin vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) in Potsdam geht es heute um die Zeit vor den Hohenzollern. Das Gespräch, zu dem nach Angaben der Veranstalter auch ein Kaffeegedeck gehört, findet zwischen von 13 bis 17 Uhr. Es beginnt mit einem Treff bei „Schickes Altern“ in der Charlottenstraße 19. Danach gibt es dann einen Museumsbesuch mit Führung.

Virtueller Rundgang zu Parkgehölzen

Der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné hat jahrelang daran gearbeitet, den Park Sanssouci nach englischem Vorbild umzugestalten und zu erweitern. Neben einheimischen wurden unter seiner Ägide auch zahlreiche neue fremdländische Arten in den Park eingebracht, welche im Vortrag „Bäume in Potsdam – Exoten in Sanssouci“ präsentiert werden. In einem virtuellen Rundgang mittels zahlreicher Fotos werden heute um 19 Uhr die Gehölze, neben vielen Details, in ihrer vollen Schönheit und zu verschiedenen Jahreszeiten gezeigt. Dazu gibt es Auskunft zu den mit ihnen verwobenen Mythen und Informationen über ihre Verwendung sowie ihren kulinarischen und medizinischen Nutzen.

Beginn Szenario-Workshop

Ab heute starten die sogenannten Szenario-Workshops, bei denen es um die Zukunft der kreativen Köpfe im Rechenzentrum an der Breite Straße, unmittelbar neben der Garnisonkirchen-Baustelle, geht. Geplant war, in den Workshops eine konsensfähige Variante für ein neues Zentrum für Kunst- und Kreativschaffende in der Innenstadt zu finden.

Scharfe Worte gab es Anfang Januar seitens der Kirchenstiftung. Sie lehnt eine dauerhafte Koexistenz von Turm und Rechenzentrum weiter ab. Zu dem Workshop soll abe rein Vertreter der Stiftung kommen. Mit an dem Tisch sitzen dann Vertreter des Rechenzentrums, der Verwaltung und des Sanierungsträgers sowie Stadtverordnete und Vertreter der Garnisonkirchenstiftung.

Neujahrsempfang I – beim SC Potsdam

Heute ab 19 Uhr lädt der SC Potsdam zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Er findet im Vereinsgebäude des Sportclubs an der Maimi-von-Mirbach-Straße 11/13 statt. Der Verein will wieder Sportler, Trainer und Helfer auszeichnen, die sich im Jahr 2017 besonders verdient gemacht haben. Außerdem werde es um die Herausforderungen gehen, die in den kommenden 12 Monaten auf den Verein zukämen, so der Vorstand.

Neujahrsempfang II – beim Sozialwerk

Auch das Sozialwerk bittet heute zum Neujahrsempfang. Ab 17 Uhr unter den Gästen im Restaurant „Zum Fliegenden Holländer“ in der Benkertstraße 5: Bürgermeister Burkhard Exner (SPD).

Neujahrsempfang III – beim Bauindustrieverband

Alle guten Dinge sind drei. Zum Neujahrsempfang lädt heute auch der Bauindustrieverband ein. In der Karl-Marx-Straße 27 gibt sich ab 18.30 Uhr Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) die Ehre. In der Villa residierte vor mehr als sieben Jahrzehnten übrigens einer der großen Drei...

Mit Farben experimentieren

Im Volkshochschulkurs „Zeichnen-Aquarellieren-Kolorieren“ der Potsdamer Malerin und Grafikerin Beret Hamann sind noch Plätze frei. Die Teilnehmer können unter professioneller Anleitung mit Tuschen, Stiften, Pastell- und Ölkreiden experimentieren, Aquarellfarben ausprobieren und verschiedene Mischtechniken anwenden, um so eigenen Zeichnungen farbiges Leben einzuhauchen. Der kostenpflichtige Kurs startet am 16. Januar und findet an neun Dienstagen in den Räumen der Volkshochschule im Bildungsforum am Platz der Einheit von 18 bis 20.15 Uhr statt.

Telefonische Anmeldung unter 0331 289-4563

Diskussion über Denkmal

Ist ein Denkmal für die polnischen Opfer der NS-Herrschaft im Zweiten Weltkrieg notwendig? Eine Initiative, die viele hochrangige Unterstützer gefunden hat, setzt sich dafür ein, ein solches Denkmal in Berlin zu errichten. Ein Gespräch zum Thema gibt es heute um 19 Uhr im Daily am Nauener Tor, wie die Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft – Sąsiedzi e. V. mitteilt. Der Mitbegründer der Initiative, Florian Mausbach, ehemals Präsident des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung, stellt sich den Fragen.

Gäste fragen Gäste

Wie immer am zweiten Donnerstag Monat: Zeit für das Quiz im Rückholz in der Sellostraße. Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt ist frei. Dem Gewinnerteam winkt Hochprozentiges und die Ehre, die Fragen beim nächsten Quiz stellen zu dürfen.

Ausverkaufter Jahresrückblick

Urban Priol ist zu Gast im Nikolaisaal in Potsdam. Leider sind bereits alle Tickets für den der Abend vergriffen. Daher Vorsicht, wenn man jetzt plötzlich auf ein Ticketangebot stößt. Die Künstleragentur von Priol warnt auf ihrer Homepage eindrücklich davor, „Veranstaltungkarten bei eBay oder anderen dubiosen Händlern zu erwerben“. Immer wieder seien gefälschte Eintrittskarten aufgetaucht, so dass der Zutritt verweigert werden musste.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Die Kandidatur von Götz Th. Friederich bringt nun auch die CDU ins Rennen um den Oberbürgermeister-Posten von Jann Jakobs (SPD). Der Anwalt ist ein Mann der Wirtschaft und ein Kenner Potsdams, ihm fehlt es aber an Bekanntheit in der Bevölkerung.

11.01.2018

Bildungsauftrag für einen Ex-Journalisten. Bisher informiert Jan Brunzlow über das Geschehen im Potsdamer Rathaus und versorgt Journalisten mit Auskünften. Nun wird er Fachbereichsleiter für Bildung und soll die Reform der viel kritisierten Schulentwicklungsplanung mit anschieben.

11.01.2018

Überraschung im Streit um verkaufsoffene Sonntage in Potsdam: Obwohl die Stadt so viele verkaufsoffene Sonntage wie möglich erlauben will, könnten in diesem Jahr die Geschäfte ganz geschlossen bleiben. Das wurde am Mittwochabend in der Stadtverordnetenversammlung bekannt. Grund ist ein Rechtsstreit.

01.04.2018