Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 23.08.2018
Weinfest auf dem Luisenplatz.
Weinfest auf dem Luisenplatz. Quelle: Nadine Fabian
Anzeige
Potsdam

Nach dem gestrigen Sonnentag ist zwar noch nicht Schluss mit dem Sommer, aber die Wolken nehmen zu – und es wird nochmal richtig heiß. Bis zu 32 Grad werden heute erwartet.

Halbseitige Sperrung

Erwartet wird auch, dass der Verkehr heute in der Berliner Vorstadt etwas ruckelig läuft. Wer heute Morgen von der Humboldtbrücke nach links abbiegen möchte, muss Acht geben. Zwischen 9 und 15 Uhr wird für Kabelarbeiten eine Fahrspur der Berliner Straße sowie eine Linksabbiegerspur von der Humboldtbrücke kommend gesperrt.

Das Tor wieder unverhüllt

Das Gerüst am Brandenburger Tor wurde gestern zurückgebaut Quelle: Nadine Fabian

Das Brandenburger Tor wurde monatelang grundhaft saniert. Seit September 2017 wurde an dem eingerüsteten Tor gearbeitet. Jetzt scheinen die Arbeiten abgeschlossen zu sein. Rund 400.000 Euro haben die Arbeiten gekostet.

Das letzte Mal war das Tor 1993 saniert worden, doch erwiesen sich die Anstriche als nicht haltbar genug. Geplant war, das Tor wieder so zu streichen wie zur Bauzeit: die vorspringenden Fassadenteile heller als die Wände, die tiefer liegenden dunkler, der plastische Dachschmuck weiß. Zudem sollen die Bögen illuminiert werden und das Gebäude an sich ebenfalls angestrahlt werden.

Wissenschaftstagung zum Thema Migration und Schule

Mit kultureller Vielfalt im schulischen Alltag beschäftigt sich eine internationale Konferenz von heute an bis Samstag auf dem Campus der Universität Potsdam am Neuen Palais. Rund 150 Teilnehmer aus mehr als 20 Nationen werden erwartet. Zu den Vortragenden gehören renommierte Forscher aus Europa und den USA. „Die Sichtweise auf Migration und Flucht ist heute zunehmend negativ. Wir hoffen, mit der Konferenz auch positive Auswirkungen auf die Schüler aufzuzeigen“, sagte Veranstalterin Linda Juang.

Mörderinnen – und was sie dazu machte

Heute Abend gibt es im Schloss Marquardt eine Lesung, die sicher nichts für Menschen mit schwachen Nerven ist: Der Anwalt Veikko Bartel hat schon viele Mordprozesse vor Gericht erlebt. In seinem Buch „Mörderinnen“ erzählt er seine vier aufsehenerregenden Fälle: die Kindsmörderin, die Sadistin, die Gattenmörderin, die Giftmörderin.

» Einlass ist um 17 Uhr, Beginn um 18 Uhr.

Lasst die Gläser klingen

Am 12. Mai 2017 fand das erste Weinfest auf dem Luisenplatz statt. Der Erfolg war grandios. „Das war der Hammer“, sagte der Veranstalter über den ersten Potsdamer Weinmarkt auf dem Luisenplatz. Schnell war klar, dass muss wiederholt werden. Und es wurde wiederholt. Zum letzten Mal vor fast genau vier Monaten. Heute ist es also wieder soweit. Bis zum Sonntag wird täglich ab 12 Uhr der edle Traubensaft ausgeschenkt. Zehn Stunden lang. Ausnahme am Sonntag. Da endet das Weinfest bereits um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ein Hoch auf die Winzer. Prost!

Online-Auktion startet

Die 37. Online-Versteigerung von Fundstücken aus Potsdam startet heute am frühen Abend. Bei der Auktion ab 18 Uhr sollen 160 Fundsachen unter den Hammer kommen. Zehn Tage lang steht das Auktionsportal offen, unter anderem werden für 24 Fahrräder sowie zahlreiche Mobiltelefone, Taschen, Rucksäcke und Kleidungsstücke neue Besitzer gesucht.

Das Besondere: Die Bieter überbieten sich nicht, sondern „pokern“ um den niedrigsten Preis: „Die Online-Versteigerung beginnt mit einem angegebenen Höchstpreis. Dieser Wert verringert sich in einem zeitlich festen Abstand bis zum jeweiligen Mindestgebot“.

» Artikel sind sichtbar unter www.potsdam.de/fundsachen.

Malen wie die Profis

In der Bar Gelb in der Charlottenstraße findet heute die „Skyline-ArtNight“ statt. In kurzer Zeit, zwei bis drei Stunden, kann jeder sein eigenes Kunstwerk schaffen. Thema des Kurses heute: Die Skyline von Potsdam.

Jeder ist willkommen. Alle Materialen werden gestellt.

» Wichtig: Eine Anmeldung ist Pflicht. Der Kurs kostet 34 Euro. Mehr Informationen unter www.artnight.com.

Gesichter der Stadt

Erkennen Sie ihre Nachbarn wieder?

In dieser Galerie, die beinahe täglich erweitert wird, begegnen Ihnen die gleichen Menschen, wie in ihrem Potsdamer Alltag – vom Postboten bis zum Vereinskollegen.

In dieser Galerie, die beinahe täglich erweitert wird, begegnen Ihnen die gleichen Menschen, wie in ihrem Potsdamer Alltag – vom Postboten bis zum Vereinskollegen.

» Galerien aus weiteren Städten und Landkreisen gibt es unter www.MAZ-online.de/nachbarn.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

22.08.2018
Potsdam Potsdam Arbeiten, wo andere Urlaub machen - Bademeister im Waldbad Templin
22.08.2018