Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Darüber spricht Potsdam am heutigen Freitag
Lokales Potsdam

Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig. News und Termine für den 3. September 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:33 03.09.2021
Hotel Mercure und Impfzentrum Metropolishalle in Potsdam.
Hotel Mercure und Impfzentrum Metropolishalle in Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Guten Morgen, Potsdam! Und guten Tag, guten Abend und gute Nacht! Das Wochenende wird, wie es sich in Potsdam gehört, durch ein vielfältiges Angebot an kulturellen Veranstaltungen eingeleitet. Außerdem sollten alle, die noch vorhaben sich in einem der drei Impfzentren Potsdams die Erstimpfung zu holen, dieses Wochenende nutzen. Ab Montag werden nur noch Zweitimpfungen angeboten- und auch das nicht mehr lange.

Die aktuelle Corona-Lage in Potsdam

Die Corona-Zahlen sind längst nicht so gut wie zur gleichen Zeit im vergangenen Jahr. Am Donnerstag legt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter zu. Sie wird inzwischen mit 37,3 angegeben. Am Vortag waren 10 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der Infektionsfälle seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 steigt damit auf 7.419.

News und Termine

Unterwegs in Potsdam. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch Potsdams Südosten: 24 Stunden im Kiez. Ein Häusermeer, der Horizont aus Beton. Doch die Stadtteile Drewitz, Kirchsteigfeld und Am Stern sind mehr als anonyme Wohn-Atolle. Die MAZ hat sich in den seit den 1970ern ausgebauten Gebieten umgesehen.

Letzte Chance Morgen, am 4. September, erhalten Potsdamerinnen und Potsdamer die letzte Chance auf eine Erstimpfung in einem der drei Impfzentren Potsdams. Ab nächster Woche muss entweder auf die mobilen Impfangebote oder auf Arztpraxen ausgewichen werden. Zweitimpfungen werden noch bis Ende September ganz normal angeboten. Ab Oktober sind die Impfzentren dann geschlossen. Impfwillige müssen dann auf das mobile Impfangebot und Arztpraxen ausweichen.

Impfung Quelle: Daniel Karmann

Zurück in den Beruf Viola Bremer, Karrierecoach, unterstützt und berät bei der Findung Ihrer Fähigkeiten und Berufung, trainiert für ein Vorstellungsgespräch, bringt Bewerbungsunterlagen auf den aktuellen Stand und gibt Anstöße für einen individuellen beruflichen Weg. Sie bietet verschiedene Module an, die als Halb- und Tagesseminar sowie als Einzelcoaching gebucht werden können, von 9 bis 18 Uhr im Kulturhaus Babelsberg. Für Arbeitssuchende ist die Abrechnung der Kosten mittels AVGS über die Arbeitsagentur/Jobcenter jederzeit möglich. Erreichbar ist sie unter: 0173/4957421 Kosten: 120 Euro / ermäßigt 60 Euro

Was kann man heute in Potsdam unternehmen?

Kunst und Literatur Am 3. September 2021 laden, um 18.30 Uhr, Anne und Lutz Andres zu einer literarisch-musikalischen Soiree in ihren Garten in der Russischen Kolonie 12 (Alexandrowka) ein. Jürgen Raßbach, Leiter des Morgensternmuseums, rezitiert Galgenlieder und stellt sein Buch „Christian Morgensterns Galgenberg. Die Rückkehr des Dichters nach Werder“ vor. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch Gitarrenklänge von Lutz Andres. Einlass ist um 17 Uhr und der Eintritt frei. Anfragen bitte unter: 0331/2702458 oder 03327/71653

Akzeptanz im Miteinander Von 17.15 bis 18.30 Uhr wird im Kulturhaus Babelsberg musiziert. Professionelle Musiker singen und musizieren mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen und ermöglichen einen sicheren, stabilen und vertrauten Rahmen für das gegenseitige Kennenlernen. Die jungen Geflüchteten werden darauf sensibilisiert, aufeinander zu hören, zu reagieren und zu interagieren, zu führen und zu begleiten, im Vordergrund zu sein und wieder zurückzutreten. Auch Schülerinnen und Schüler aus der Nachbarschaft werden zum gemeinsamen Musikmachen eingeladen. Mit dem gemeinsamen Singen von Kinderliedern aus den Kulturen aller Beteiligten und dem rhythmischen Arbeiten im Zusammenspiel mit Instrumenten erfahren die jungen Menschen die Grundlagen des Musikmachens. Später werden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Während die Jüngeren weiterhin singen und rhythmische Spiele spielen, erhalten die Älteren individuellen Musikunterricht auf ihrem Lieblingsinstrument. Anmeldung unter: 0173/144443

 Inselgefühl Das Bürgerhaus am Schlaatz lädt ein. Von 18 bis 19 Uhr wird musiziert. Mit Klängen des Bronze-Xylophons, javanischen Gongs und anderen exotisch Instrumenten nehmen Beate Gatscha, Ravi Srinivasan und Gert Anklam sie mit auf eine musikalische Reis„Ein Kurzurlaub für alle Daheimgebliebenen.“ Der Eintritt ist frei.

Shakespeare in Potsdam Heute Abend feiert das Theaterstück „Der Kaufmann von Venedig“ Premiere im Hans-Otto-Theater. „Mit Shakespeares Stück, das um 1596 entstanden ist, seziert Regisseur Malte Kreutzfeldt eine Welt, in der alle Werte in Geld aufgerechnet werden. Dabei offenbart eine vermeintlich tolerante Gesellschaft ihre dunkle Seite: Unverhohlener Antisemitismus tritt zutage.“ Für Freitag sind alle Karten bereits ausverkauft. Wer schnell ist, kann für Samstag noch Karten ergattern.

Potsdamer Geschichten damals und heute

Heute vor genau fünf Jahren, am 3. September 2016, öffnete die 17. Etage des Hotel Mercure wieder. „Es war ein ganz besonderer Tag“, heißt es auf der Website Schweiger Design. Die Marketingfirma war an diesem Abend auch dabei und sorgte für die richtige Bar-Atmosphäre. Einen Abend lang gab es in der Skybar ein Feeling, fast wie in einem James Bond Film. Hoch oben im Hotel wird ausgelassen gefeiert, mit einem Blick über die Stadt.

Hotel Mercure in Potsdam (Foto zum Thema Feiern in der 17.Etage) Foto:Bernd Gartenschläger Hotel Mercure in Potsdam (Foto zum Thema Feiern in der 17.Etage) Foto:Bernd Gartenschläger Quelle: Bernd Gartenschläger

Über den Abriss des 55,8 Meter hohen DDR-Hotelhochhaus wird bereits seit einigen Jahren diskutiert. Langfristig soll das Hotel „Mercure“ abgerissen werden. Der Abriss des Ende der 1960er Jahre errichteten Havelhochhauses ist mit dem 2016 von den Stadtverordneten bestätigten Masterplan zur Neugestaltung der Potsdamer Stadtmitte im Bereich des früheren Lustgartens beschlossen worden. Es solle Platz für eine „Wiese des Volkes“ geschaffen werden.

Mercure-Hotel Quelle: Bernd Gartenschläger

Wie wird das Wetter heute in Potsdam?

Ist das der Spätsommer? Heute scheint die Sonne- und das sogar 14 Stunden lang. Die hoffnungsvollen Blicke in einen, dann doch nur bedeckten Himmel, haben ein Ende. Zumindest an diesem Freitag. Es wird sonnig, mit Temperaturen bis zu 23 Grad.

Von MAZonline