Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 06.07.2018
Und es gibt sie doch: Freie Kita-Plätze in Potsdam.
Und es gibt sie doch: Freie Kita-Plätze in Potsdam. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Der letzte Arbeitstag der Woche startet vermutlich wolkig, aber keine Angst. Es bleibt heute trocken und die Wolken verziehen sich im Laufe des Tages. Es wird auch nicht mehr ganz so heiß wie gestern. Beste Voraussetzungen für den Klassikabend heute Abend.

Freie Kita-Plätze in Potsdam

Heitere Aussichten auch auf dem „Kita-Markt“: Da wird immer wieder über fehlende Kita-Plätze in der Landeshauptstadt gesprochen, händeringend suchen Eltern Kita-Plätze in Potsdam und dann das: Wie aus dem Nichts tauchen plötzlich 30 freie Plätze auf. Der FRÖBEL-Kindergarten Am Jungfernsee eröffnet (voraussichtlich) im Sommer 2018 seine Pforten. Und es ist tatsächlich noch nicht alles belegt. „Derzeit gibt es noch einzelne freie Plätze für Kinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahr. Die Eingewöhnung beginnt im Sommer/Herbst 2018“, heißt es auf der Internetseite der Einrichtung.

» Alle Infos, Preise und Aufnahmealter unter jungfernsee.froebel.info.

MAZ-Leser können Anastacia treffen

Die MAZ verlost ein Meet n’ Greet mit Anastacia. Wer die US-amerikanische Sängerin vor ihrem Auftritt am Sonnabend persönlich treffen will, soll uns per E-Mail verraten, welche Erinnerung er mit einem der Hits von Anastacia verbindet.

Die Mailadresse für die Verlosung ist potsdam-stadt@maz-online.de. Der Betreff lautet „Anastacia“. Aus organisatorischen Gründen müssen Teilnehmer neben dem Namen auch eine Handynummer angeben.

Einsendeschluss ist heute um 16 Uhr. Unter allen Teilnehmern wird ein Gewinner ausgelost, der gemeinsam mit einer Begleitperson Anastacia vor dem Konzert treffen kann.

Debatte zum Nahverkehr bis 2023

Interessierte Potsdamer haben noch heute die Möglichkeit, sich über das Programm Maerker Plus an der Fortschreibung des Nahverkehrsplans zu beteiligen. Die Stadt arbeitet derzeit an der Fortschreibung für den Zeitraum 2019 bis 2023 und will damit die Voraussetzungen für ein am Wachstum der Stadt orientiertes Nahverkehrsangebot schaffen.

Die Hinweise und Vorschläge der Bürger werden laut Stadt durch ein Planungsbüro auf ihre Wirksamkeit geprüft. Parallel erfolgt eine Abstimmung mit den benachbarten Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Havelland und dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) sowie allen Fachabteilungen der Stadtverwaltung.

Das Ergebnis soll im September der Öffentlichkeit vorgestellt werden, bevor der Entwurf des Nahverkehrsplans der Stadtverordnetenversammlung zum Beschluss vorgelegt wird. Beteiligung und Information zum Planungsstand sind möglich über das Portal MaerkerPlus Brandenburg mit der Adresse www.potsdam.de/nahverkehr-diskussion.

Freiluftkino auf der Scholle 34

Die Freiluftkino-Saison auf der „Scholle 34“ startet heute um 21.30 Uhr, mit dem schwedischen Musikdrama „Wie im Himmel“ (2004). Vorab singt der Stadtteilchor. Der Nachbarschaftsgarten lädt bis zum 7. September zehn Mal zum Open-Air-Filmvergnügen ein. Der Eintritt kostet jeweils 6 Euro.

Erstmals sind in diesem Kinosommer auch kühle Getränke, Popcorn und Eis verfügbar. Das Kinoprojekt wird zu großen Teilen ehrenamtlich betrieben. Die Einkünfte der Bar gehen an das Stadtteilnetzwerk Potsdam West, das die vielfältigen Veranstaltungen auf dem Platz erst möglich macht.

Filmtermine mit an die Dämmerung angepassten Startzeiten auf stadtteilnetzwerk.de.

Punk im Freiland

Heute beginnt das zwölfte Ultrash-Festival im Freiland. Um 19 Uhr wird Robert Claus aus seinem Buch „Hooligans. Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik“ lesen. Ab 20 Uhr gibt’s dann was auf die Ohren: Oi! (Hors Controle) aus Frankreich und Italien (Bull Brigade), Electrorap (Drowning Dog & Malatesta) aus San Francisco und Punk (Allgemeines Denkvermögen) aus Deutschland.

Am morgigen Samstag findet um 13 Uhr ein Freundschaftsspiel zwischen dem SV Babelsberg 03 und Chemie Leipzig im Karli statt und ab 17 Uhr gibt es wieder Musik im Freiland.

» Das Programm unter http://ultrash.blogsport.eu.

Gitarrenspiel und Pfeiffrösche

Der Botanische Garten der Universität Potsdam lädt heute von 19 bis 22 Uhr zu einem unterhaltsamen Abend in den tropischen Gefilden seiner Gewächshäuser ein.

Die Besucher erwartet Hang-Klänge und filigranes Gitarrenspiel. Daraus werden die Musiker Wolfgang Ohmer und Peter Stein stimmungsvolle Soundcollagen entwickeln. Passend dazu wird Steffen Ramm Seltsames und doch Wahres aus der Pflanzenwelt erzählen. Der Clou: „Im Hintergrund geben die in den Gewächshäusern lebenden Pfeiffrösche ihr ganz eigenes Konzert und zahlreichen Nachtblüher verströmen ihren betörenden Duft“. Zur Erfrischung werden Cocktails gereicht.

» Eintritt: Vorverkauf 12 Euro, Abendkasse 15 Euro

Stadtwerkefest beginnt

Heute Abend beginnt das Stadtwerke-Fest 2018. Traditionell eröffnet der Klassikabend das dreitägige Fest:

Das Programm des Stadtwerke-Fests 2018

Von Freitag bis Sonntag findet im Lustgarten in Potsdam das Stadtwerke-Fest 2018 statt. Am Freitag kommen Klassikfreunde auf ihre Kosten, am Samstag wird mit nationalen und internationalen Stars gerockt und am Sonntag verwandelt sich der Lustgarten in den größten Spiel- und Tobeplatz Potsdams.

Was ist erlaubt/ verboten?

Während des Festivals gibt es einige Dinge zu beachten, damit der Spaß nicht getrübt wird.

» Hier eine Übersicht, über die wichtigsten Fragen.

» Beginn ist am heutigen Freitag um 20 Uhr. Es spielt das Landesjugendsinfonieorchester „Junge Philharmonie Brandenburg“. Die Besucher erwartet ein stimmungsvoller Abend mit Werken von Rossini, Gershwin, Bernstein, Prokofjew, Offenbach und Chatschaturjan.

Und morgen wird dann gerockt... und das Wetter soll auch mitspielen!

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline