Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 02.08.2017
Der Grottensaal im Neuen Palais.
Der Grottensaal im Neuen Palais. Quelle: SPSG
Anzeige
Potsdam

Heute soll es etwas kühler werden als gestern, die Meteorologen sagen 26 Grad Celsius voraus. Dazu gibt’s Wolken, aber wahrscheinlich keine Gewitter. Blitzen wird es am Potsdamer Himmel in den kommenden Tagen dennoch umso mehr...

Letzter Schliff für die Feuerwerkersinfonie

Am 4. und 5. August findet die 16. Feuerwerkersinfonie im Volkspark statt. Erstmalig stellen sich vier Pyrotechniker-Teams aus vier Nationen dem Wettbewerb der Feuerwerkskunst und präsentieren ihre extra für Potsdam entwickelten, atemberaubenden und farbenprächtigen Choreographien, untermalt von packenden Songs der Musik- und Filmgeschichte. steyrFire, Sieger von 2015 und 2016, kann diesmal den 3. Sieg hintereinander perfekt machen, was die Konkurrenten natürlich zu verhindern suchen: Output Media aus Potsdam, Nakaja Art aus dem polnischen Krakau und das tschechische Team Makalu Fireworks aus Prag treten neben den Österreichern um die Krone der besten Feuerwerker an.

Was bei der 16. Feuerwerkersinfonie an Programm-Highlights zu erwarten ist, wird heute der Presse vorgestellt. Die MAZ hält Sie auf dem Laufenden!

Wirtschaftsminister Gerber unterwegs in Potsdam

Seine Regionalreise führt Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) heute zu zwei innovativen Potsdamer Firmen aus der Branche der Informations-Technologien.

Zum Auftakt besucht der Minister die Nxtbase Technologies GmbH. Die Firma unterstützt als Consulting- und Software-Haus Unternehmen bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, bei der Optimierung und Implementierung effizienter Geschäftsprozesse sowie beim verlässlichen Betrieb der benötigten Informations-Technologien. Ein Schwerpunkt ist es, Unternehmen branchenbezogen bei der digitalen Transformation zu begleiten. Die Firma setzt dabei auf intelligente Datenbrillen, die unter anderem beim Management von Produktionsprozessen, bei der Dokumentation von Qualitätskontrollen und bei der Fehleranalyse auf Distanz eingesetzt werden.

Im Anschluss ist Minister Gerber zu Gast bei der mittlerweile unter dem Namen „Immoviewer“ firmierenden 45info GmbH. Das innovative Technologieunternehmen entwickelt seit 2010 Produkte für die Immobilienbranche und ist Weltmarktführer für virtuelle Immobilienrundgänge (360°) und Online-Besichtigungen. Mit den Apps „Immoviewer“ und „Immoworks“ für virtuelle Immobilienrundgänge wendet sich das Unternehmen insbesondere an Immobilienmakler sowie Immobilieneigentümer und -interessenten.

Orgelmusik in der Erlöserkirche

Franns von Promitz ist Dirigent, Organist, Pianist, Sänger und Erzähler. Heute ist er in der Erlöserkirche, Nansenstraße 6, zu Gast und präsentiert Orgelmusik aus 800 Jahren. Beginn ist um 19.30 Uhr.

N.U. Unruh im Drum Klub

Im Waschhaus, Schiffbauergasse 6, öffnet sich heute wieder der Drum Klub. Die Elektro Drumperformance mit Lars Neugebauer und Einstürzende-Neubauten-Urgestein N.U. Unruh beginnt um 20 Uhr.

Lesung auf der Freundschaftsinsel

Im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen in Berlin liest Anna Kim heute auf der Potsdamer Freundschaftsinsel aus ihrem Buch „Die große Heimkehr“. Das erste Kapitel im Ausstellungspavillon wird um 19 Uhr aufgeschlagen.

Sternschnuppen-Gucken im Planetarium

In den kommenden Tagen erleben wir wieder die schönsten Sternschnuppen-Nächte des Jahres. Doch was ist der Grund hierfür und was genau ist eigentlich eine Sternschnuppe? Experten beantworten heute im Urania Planetarium, Gutenbergstraße 71 / 72, alle Fragen und geben jedem Besucher einen kleinen Meteoriten mit auf den Weg. „Perseiden – Die Sternschnuppen-Nacht des Jahres“ beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 12,50 Euro, ermäßigt 10,50 Euro. Reservierung unter 0331/2702721 erbeten.

Malen, drucken und formen

In der Kunstschule Potsdam im Rathaus Babelsberg können heute Kinder ab 5 Jahren malen, drucken und formen. Um 15 Uhr geht’s los in der Karl-Liebknecht-Straße 135.

Tanzen wie ein Königskind

Einmal Prinzessin oder Prinz, Hofdame oder Kammerherr sein – wer möchte das nicht? Ferienkinder dürfen das heute im Neuen Palais, dem größten und prächtigsten Schlossbau Friedrichs des Großen. In der Museumswerkstatt am Neuen Palais können sie ausprobieren, wie man sich in Seidenkleidern fühlt und in königlichen Räumen tanzt.

Welche Kleidung trugen die Damen und Herren am Hof Friedrichs des Großen? Wie tief muss man für einen Hofknicks in die Knie gehen? Wie schreitet man möglichst vornehm durch die königlichen Paradekammern und prächtigen Festsäle? Und wie tanzt man ein perfektes Menuett? Diese und noch viel mehr Fragen werden im Laufe dieses Tagesworkshops beantwortet.

Der Workshop ist für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren gedacht und findet nicht nur heute, sondern auch am Donnerstag und Freitag statt. Beginn ist jeweils um 10 Uhr, eine Anmeldung unter 0331/9694200 erforderlich.

In der Museumswerkstatt erfahren die Kinder etwas über die Mode zur Zeit Friedrichs des Großen, über geheimnisvolle Punkte im Gesicht und die Geheimnisse der Fächersprache. Mit originalgetreuen Kostümen verwandeln sie sich in eine (fast) perfekte höfische Gesellschaft des 18. Jahrhunderts. Sie lernen die Tanzschritte, die man bei Hofe braucht, wandeln durch kostbar ausgestattete Räume des Neuen Palais, lernen die königliche Familie kennen – und tanzen ein Menuett in den Schlossräumen.

Locker quatschen

Die Mitglieder des Kulturstadtvereins bieten Neubürgern heute wieder ein Gespräch in lockerer Runde an: Beginn im Restaurant „Alter Stadtwächter“, Schopenhauer 33, ist um 18.30 Uhr. Übrigens: Das „Willkommen in Potsdam“ findet regelmäßig jeden ersten Mittwoch im Monat statt.

Keine Kompromisse

Trash Metal im Waschhaus: Der Kollege schreibt von „brutal böllerndem Sound“. Songs von Prong seien „kurz, schmerzhaft und heftig, vor allem letzteres“. Und es gebe Spuren von Punk. Wir sind entzückt – und werden heute Abend den Weg ins Waschhaus nehmen. Ab 20 Uhr gibt es tollen Krach zu erleben.

Damals war’s

Heute vor genau 72 Jahren, im Sommer 1945, war Potsdam Schauplatz einer historischen Konferenz. Die Siegermächte USA, Großbritannien und Russland verhandeln über die Zukunft Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch was geschah abseits der Konferenz? Was haben die „Großen Drei“ in ihrer wenigen Freizeit gemacht? Wir haben hinter die Kulissen geschaut. Heute: Die „Großen Drei“ verlassen Potsdam.

Damit endet unsere kleine Serie zur Potsdamer Konferenz.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Potsdam In eigener Sache: Stromausfall in Potsdam trifft MAZ-Druckerei - Wir sind wieder da
02.08.2017
Potsdam Stromausfall am Dienstagabend - Stromausfall in Potsdam unterschiedlich lang
02.08.2017