Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam blieb vom Gewitter verschont
Lokales Potsdam Potsdam blieb vom Gewitter verschont
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 30.07.2017
Nur ein paar weiße Wolken am blauen Himmel.
Nur ein paar weiße Wolken am blauen Himmel. Quelle: MAZonline
Anzeige
Potsdam

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte Sonntagnachmittag eine „amtliche Warnung vor starkem Gewitter“ herausgegeben. Laut Angeben des Wetterdienstes zogen von Südwesten Gewitter auf.

Die Warnung galt für den Raum Potsdam, Berlin und den Bereich nordöstlich der Bundeshauptstadt.

Vorhergesagt waren örtliche Gewitter. Dabei, so der DWD, wären Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h möglich. Zusätzlich wurde vor Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² gewarnt. Auch Hagel schlossen die Meteorologen nicht aus.

Nur wenige Tropfen am Nachmittag

Aber Glück gehabt. Bis auf ein paar dunkle Wolken und einen sehr kurzen Regenschauer um kurz nach 17 Uhr war nicht viel von dem angekündigten Unwetter zu spüren. Somit aber auch keine Abkühlung. Bis zu 30° wurden Sonntagnachmittag erreicht.

Die Warnung galt zunächst nur bis 18 Uhr – und pünktlich wurde sie aufgehoben. Potsdam blieb von einem Unwetter bis zum frühen Abend verschont.

Von MAZonline

30.07.2017
Potsdam Streitendes Paar auf Neu Fahrländer Landzunge - Polizei fährt mit dem Tretboot zum Einsatz
30.07.2017
Potsdam Potsdamer Erlebnisnacht 2017 - Die besten Bilder: Party, Tanz und Spektakel
30.07.2017