Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer spenden beim Fluthilfe-Konzert in der Nikolaikirche
Lokales Potsdam

Potsdam hilft der Eifel: Das ist der Spendenerlös des Benefizkonzerts

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 10.09.2021
Am gestrigen Donnerstag fand das Benefizkonzert in der Nikolaikirche statt.
Am gestrigen Donnerstag fand das Benefizkonzert in der Nikolaikirche statt. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Am Donnerstag, 9. September, fand in der Nikolaikirche um 20 Uhr ein Benefizkonzert für die Flutopfer in der Eifel statt. Etwa 200 Gäste waren vor Ort, die im Anschluss des Konzerts Spenden gaben. Insgesamt 2300 Euro kamen für die Hilfsaktion „Potsdam hilft der Eifel“ des Fluthelfers Sebastian Frenkel zusammen.

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) und Nikolaikantor Björn O. Wiede luden zu dem Benefizkonzert ein. In seiner Laudatio bedankte sich der Oberbürgermeister bei dem Potsdamer Fluthelfer Sebastian Frenkel für „seine Hilfsbereitschaft und sein Engagement, das nicht selbstverständlich ist“. Das Publikum rief er dazu auf, im Anschluss des Konzertes Geld für die Flutopfer zu spenden.

Im Anschluss daran trug sich Sebastian Frenkel in das Goldene Buch der Stadt Potsdam ein. In seiner Widmung dankte er allen Potsdamern Helfern, die sich für die Opfer der Flutkatastrophe eingesetzt haben.

Von Steve Reutter