Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Kommentar: Die Stadt fremdelt
Lokales Potsdam Kommentar: Die Stadt fremdelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 20.11.2018
Wohnung gesucht: Mehrere Aushänge auf dem schwarzen Brett des Campus Griebnitzsee.
Wohnung gesucht: Mehrere Aushänge auf dem schwarzen Brett des Campus Griebnitzsee. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

Mit ihren Studenten tat sich die Stadt Potsdam immer schon schwer. Die Hochschulstandorte und Wohnheime liegen fast ausschließlich an der Peripherie. Es gibt 26 000 Studenten, aber kein Studentenstadtleben. Wie auch, wenn die Masse in Berlin wohnt? Das Studentenwerk hat viel zu wenige Plätze.

Mehrstündiges Pendeln vom Elternhaus irgendwo auf dem Land ist attraktiver als der Wohnungsmarkt der Landeshauptstadt. In Potsdam lässt sich mit schmalem Bafög-Taler kein Zimmer mieten. Zwar wurde gerade Richtfest in Golm gefeiert. Doch kompensieren die 300 neuen Wohnheimplätze höchstens den Platzverlust durch Abrisse in der Vergangenheit.

Mit der hohen Wissenschaft schmückt sich die Stadt. Aber: Wo bleibt die Wohnungsbau-Offensive für den wissenschaftlichen Nachwuchs?

Von Alexander Engels

Potsdam Archäologischer Fund in Potsdam - Finderlohn für 5000 Jahre altes Steinbeil
20.11.2018
20.11.2018