Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Apothekerin enttarnt gefälschte Impfausweise
Lokales Potsdam

Potsdamer Apothekerin enttarnt gefälschte Impfausweise

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 28.11.2021
Für ein digitales Corona-Impfzertifikat greifen Menschen auch zu gefälschten Impfausweisen.
Für ein digitales Corona-Impfzertifikat greifen Menschen auch zu gefälschten Impfausweisen. Quelle: Oliver Dietze/dpa
Anzeige
Brandenburger Vorstadt

Eine 51-jährige Frau hat am Samstag gegen 12 Uhr versucht, mit Hilfe eines gefälschten Impfausweises ein digitales Impfzertifikat in einer Apotheke im Markt-Center zu erschleichen. Doch die Mitarbeiterin der Apotheke erkannte die Fälschung und rief die Polizei.

Der Arzt erklärte, dass die Frau nie durch ihn geimpft wurde

Nach telefonischer Rücksprache mit dem vermeintlich impfenden Arzt ergab sich, dass die Kundin nie durch diesen gegen Covid-19 geimpft wurde.

Gegen die Frau wird nun wegen des Verdachts der Fälschung von Gesundheitszeugnissen und Urkundenfälschung ermittelt. Der Impfausweis wurde sichergestellt.

Von MAZonline

Ein Potsdam-Buch abseits von Sanssouci - Potsdamer Geheimnisse: Die Mirenhäuschen auf dem Telegrafenberg
26.12.2021
Potsdam Verkehrsprognose: 29. November bis 7. Dezember - Das sind die aktuellen Bau- und Stau-Stellen in Potsdam
28.11.2021