Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Havel: Bootsführer mit 4,39 Promille ertappt
Lokales Potsdam Potsdamer Havel: Bootsführer mit 4,39 Promille ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 01.05.2020
07.04.2020 - Potsdam - Ein Boot und ein leerer Hafen in Potsdam an der Havel. (Symbolbild)
07.04.2020 - Potsdam - Ein Boot und ein leerer Hafen in Potsdam an der Havel. (Symbolbild) Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

Am Donnerstag fiel der Wasserschutzpolizei in der Potsdamer Havel an der Ingenheimspitze ein Sportboot auf. Es war ohne die erforderliche Nachtbezeichnung unterwegs. Bei der Kontrolle nahmen die Polizisten beim verantwortlichen Sportbootführer Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein Atem-Alkoholtest ergab nach Informationen der Wasserschutzpolizei einen Wert von 4,39 Promille.

Der Sportbootführer wurde für eine Blutprobe einem Arzt vorgestellt. Gegen 22 Uhr konnte er wieder entlassen werden. Eine Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Lesen Sie auch:

Von MAZonline

01.05.2020
Exklusiv – neue Quelle zum Kriegsende in Potsdam - Potsdam-Tagebuch 1945: „Man fand ein furchtbares Blutbad“
16.05.2020