Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Adel Tawil als Star des Potsdamer Stadtwerkefests 2019
Lokales Potsdam Adel Tawil als Star des Potsdamer Stadtwerkefests 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 11.05.2019
Spielt am Samstagabend beim Stadtwerkefest: Adel Tawil. Quelle: dpa/Britta Pedersen
Potsdam

Das diesjährige Potsdamer Stadtwerkefest bringt Adel Tawil (“Ist da jemand“, „Lieder“) als Highlight auf die Bühne. Das haben die Geschäftsführerin der Stadtwerke, Sophia Eltrop, und der Unternehmenssprecher Göran Böhm am Dienstag bekanntgegeben. Das Sommerfest der Stadtwerke findet vom 28. bis zum 30. Juni im Neuen Lustgarten statt, es ist die 19. Auflage des Festivals.

Zum Festival am Lustgarten vom 28. bis 30. Juni kommen in diesem Jahr Adel Tawil, Christina Stürmer, Rockhaus – und natürlich gibt es auch wieder Klassik am Freitag.

Klassikkonzert eröffnet am Freitagabend

Das Programm eröffnet traditionell am Freitagabend mit dem Klassikkonzert, die Opern-Gala „E Lucevan le Stelle“ stimmt die Bescuher auf das Fest ein. Auf der Bühne steht das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt mit Werken von Gioacchino Rossini, Hector Berlioz, Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi und anderen weltberümten Komponisten.

Am Sonnabend steht der lange Konzerttag an. Eröffnen dürfen diese wie immer die Gewinner des lokalen Musikwettbewerbs „Potsdam on Stage“, in diesem Jahr liegt der Fokus auf elektronischer Musik. Der Liveausscheid dafür findet am 25. Mai im Lindenpark statt.

DDR-Rockband Rockhaus zum ersten Mal beim Stadtwerkefest

Es folgen die Liedermacherin Lina Maly und die DDR-Rockband Rockhaus, bevor dann Christina Stürmer und, als Headliner, Adel Tawil die Bühne rocken. Am Sonntag beim Familienfest gibt es dann für die kleinsten Potsdamer etwas zu erleben.

Seit zwei Jahrzehnten zieht das Stadtwerkefestauch dank der Verpflichtung sehr bekannter Musiker wie Carlos Santana oder Lionel Richie –Tausende Besucher auch Potsdam und dem Umland in den Neuen Lustgarten.

Von Ansgar Nehls und Saskia Kirf

Ohne sie geht nichts, doch wirklich gesehen werden sie nur selten: Ampelputzer, Grabmacher, Kanalarbeiter. Die MAZ hat die Helden des Potsdamer Alltags für die neue Serie „Stadtmacher“ bei ihrer Arbeit begleitet. Teil 1: Paketfahrer Jens Bernau.

11.05.2019

Die Münchnerin Brigitte Meier geht am Mittwochabend als Favoritin ins Duell um den vakanten Posten des Sozialbeigeordneten im Potsdamer Rathaus. Doch von einer sicheren Mehrheit kann sie noch nicht ausgehen.

08.05.2019

Werbeaufsteller, zu viele Tische und Stühle, die im Weg stehen – darüber beschwert sich die AG Innenstadt auf Potsdams Flaniermeile. Die Potsdamer Stadtverwaltung sieht Handlungsbedarf und sagt: „Der jetzige Zustand in der Brandenburger Straße ist nicht tragbar.“

10.05.2019