Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Nach der Bombensprengung: So verwüstet sieht es jetzt auf der Freundschaftsinsel aus
Lokales Potsdam

Potsdamer und Touristen neugierig am Tag nach der Bombensprengung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 29.06.2020
Auch am Vormittag, nachdem am Vortag gegen 15 Uhr die Weltkriegsbombe gesprengt wurde, sind die Hinterlassenschaften der Detonation noch zu sehen.
Auch am Vormittag, nachdem am Vortag gegen 15 Uhr die Weltkriegsbombe gesprengt wurde, sind die Hinterlassenschaften der Detonation noch zu sehen. Quelle: Varvara Smirnova
Potsdam

Fiep, fiep, quak, quak. Die kleinen Nilgans-Küken haben an diesem Samstagvormittag ihren eigenen Kopf. Sehr zum Missfallen der Eltern. Die rufen nach...