Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdams Bibliothek eröffnet
Lokales Potsdam Potsdams Bibliothek eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 08.09.2013
Ein Blick in die neue Bibliothek
Ein Blick in die neue Bibliothek
Anzeige
Potsdam

Stadion-Atmosphäre mit unzähligen Besuchern herrschte am Sonnabend zur Eröffnung des neuen Bildungsforums am Platz der Einheit nach dreijähriger Bauzeit. „Ich fühle mich sehr wohl hier“, sagte das Potsdamer Topmodel Franziska Knuppe als Moderatorin: „Ich war als Kind sehr oft hier und werde nun als Mutter einer Tochter wieder oft hier sein.“ 15Millionen Euro wurden in den Um- und Ausbau der alten Stadt- und Landesbibliothek investiert. 7,5 Millionen Euro kamen als Städtebaufördermittel vom Land. Die Bibliothek hat nach eigenen Angaben 12000 regelmäßige Benutzer und zirka 500.000 Medien, darunter Bücher, Filme und Tonträger. Vor dem Beginn des Umbaus hatte das Haus pro Jahr 300.000 Besucherkontakte.

Nach drei Jahren Bauzeit ist im September 2013 die Stadt- und Landesbibliothek in Potsdam eröffnet worden. In dem Haus sind Bibliothek und Bildungsforum unter einem Dach.

Kulturministerin Sabine Kunst sprach zur Eröffnung von der „größten Bibliothek des Landes Brandenburg“. Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp würdigte das Angebot der Volkshochschule, die mit der Bibliothek nun unter einem Dach arbeitet. Bürgermeister Burkhard Exner (SPD) sagte: „Dieser Standort hat herausgehobene Bedeutung für die Stadt.“ Das Bildungsforum solle „dazu dienen die Potsdamer Mitte wieder zu beleben. Wir haben hier etwas Innovatives und Modernes gebaut und etwas Attraktives für die Bildung geschaffen.“ Im Rückgriff auf städtebauliche Debatten bekräftigte der Architekt des Bildungsforums Reiner Becker die Entscheidung für den Ort: „Ein Gebäude, das den Bürgern gehört, soll auch in der Mitte der Stadt für alle Bürger erreichbar sein.“ Bibliotheksdirektorin Marion Mattekat: „Wir haben lange auf diesen Moment gewartet und immer, wenn es Probleme gab, habe ich ihn mir vorgestellt. Nun ist er da.“

Die Geschichte des Hauses

Das Bibliotheksgebäude am Platz der Einheit wurde am 5.Oktober 1974 eröffnet. Zunächst firmierte die Einrichtung als Wissenschaftliche Allgemeinbibliothek. 1992 vereinbarten die Stadt und das Land die Umwandlung in eine gemeinsam geführte Stadt- und Landesbibliothek.
Im Laufe der Jahre häuften sich die Baumängel. Zu den gravierenden Schwachpunkten gehörte das Fehlen eines Personenaufzugs für mobilitätsbeeinträchtigte Nutzer.

Die fällige Sanierung des Baus wurde über Jahre kontrovers diskutiert. Kritiker wollten mit Verweis auf die Wiederannäherung der Innenstadt an die historische Stadtmitte eine Verlagerung der Einrichtung. Befürworter argumentierten auch, dass die Bibliothek mit mehr als 300.000 Besuchern jährlich wesentlich zur Belebung der Innenstadt beiträgt.

2007 wurde der Komplettumbau zum Bildungsforum beschlossen. 2010 war Baubeginn.

Von Franziska-Maria Schade und Volker Oelschläger

Mehr zum Thema
Potsdam Domizil für Bibliothek und Volkshochschule - Bildungsforum öffnet Anfang September

Das neue Bildungsforum wird nach dreijähriger Bauzeit am Samstag, den 7. September, offiziell eröffnet. Die Eröffnungsveranstaltung für den Ort der Bildung und Wissenschaft am Platz der Einheit wird im Rahmen des „Potsdamer Dreiklangs“ aus Jazztagen, Kunst-Genuss-Tour und Tag des offenen Denkmals stattfinden.

25.03.2013
Potsdam-Mittelmark Bibliothek Ziesar/Görzke beim Online-Verbund dabei - Ausleihe rund um die Uhr

Fünf Jahre nach dem Umzug der Bibliothek Ziesar vom Rathaus in ein saniertes Wirtschaftsgebäude der Burg ist die Einrichtung im Internetzeitalter angekommen. Im Rahmen eines Netzwerkes können sich angemeldete Bibliotheksnutzer online digitale Medien ausleihen – und das 24 Stunden am Tag.

15.04.2013
Potsdam Potsdamer Stadt- und Landesbibliothek sowie Volkshochschule in einem Haus - Bildungsforum wird im Herbst eröffnet

Mit dem Haus im Zentrum Potsdams gleich neben dem Schlossneubau wird am 7. September nach dreijähriger Bauzeit die größte öffentliche Einrichtung der Landeshauptstadt eröffnet. Die Stadt- und Landesbibliothek als größter Nutzer des Hauses hatte vor dem Beginn des Umbaus jährlich um die 300.000 Besucher.

07.07.2013
Potsdam Genossenschaft begründet Anstieg mit Sanierungskosten - Mieterhöhungen sorgen für Unmut
07.09.2013
Potsdam Junge Frau am Güterfelder Eck bei Unfall verletzt - Cabrio rast in Baustelle
06.09.2013
Potsdam Jugendhaus am Stern erhält Instrumente und Mischpult - "Club 18" bekommt neue Technik für Proberaum
06.09.2013