Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdams Schülerzeitungen sind und bleiben spitze
Lokales Potsdam Potsdams Schülerzeitungen sind und bleiben spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 20.03.2017
Platz eins für das Team des „tornowgraph“ vom Evangelischen Gymnasium Hermannswerder. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Rang eins und 500 Euro Preisgeld gingen an das Team der Schülerzeitung „der tornowgraph“ vom Evangelischen Gymnasium Hermannswerder. Die Redaktion, die rund 15 Mitglieder hat, eroberte damit den Titel zum dritten Mal in Folge. Der „tornowgraph“ wurde bereits im Jahr 1998 gegründet und mehrfach ausgezeichnet. Derzeit ist die 55. Ausgabe mit der Titelstory „Der Weg zur Sonne“ erhältlich. Kosten: ein Euro plus Versand.

Rang zwei für die „LENNÉ“ Überflieger der Peter-Joseph-Lenné-Gesamtschule Potsdam. Quelle: Julian Stähle

Platz zwei und 300 Euro gewannen die Macher vom „LENNÉ Überflieger“ von der Peter-Joseph-Lenné-Gesamtschule. Über den dritten Platz und 150 Euro Preisgeld konnten sich die Reporter des „Humbook“ des Humboldt-Gymnasiums freuen.

Anzeige
Den dritten Platz eroberte die Redaktion des „Humbook“ vom Humboldt-Gymnasium in Potsdam. Quelle: Julian Stähle

Über 300 Brandenburger Nachwuchsreporterinnen und –reporter hatten sich an der Wettbewerbsrunde 2016/2017 beteiligt. Unter den Oberschulen konnte sich die Redaktion von „Werners beste Seiten“ der Werner-von-Siemens-Schule Gransee über den Sieg freuen. Die beste Schülerzeitung einer Grundschule trägt den Namen „PAULIE“ und wird an der Paul-Maar-Grundschule in Schönefeld / OT Großziethen gestaltet. Platz zwei belegte die Redaktion der „Wilden Seiten“ der Grundschule Am Kiefernwald Wildenbruch in Michendorf. Unter den Förderschulen ließ sich die Landesjury von der Redaktion „Löwenstark“ der Schule „Am Grünen Grund“ in Bad Belzig überzeugen.

Von Jens Trommer

20.03.2017
20.03.2017
Potsdam Pläne für Grundstückstausch im Park Babelsberg - Seesportclub: Freibad-Fusion möglich
20.03.2017