Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Warum gehört ein Bier zum Glück, Clemens Viehrig?
Lokales Potsdam Warum gehört ein Bier zum Glück, Clemens Viehrig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 25.09.2019
Clemens Viehrig (CDU). Quelle: CDU
Potsdam

Wer sind eigentlich die Menschen, die für die Potsdamer Entscheidungen in der Stadtverordnetenversammlung treffen? Was bewegt sie? Wie ticken sie? Für die MAZ beantworten die Stadtverordneten einen persönlichen Fragebogen. Diesmal: Clemens Viehrig (CDU).

Wer hat sich zuletzt über Sie geärgert? Warum?

Meine Frau, weil ich beim Wäsche waschen nicht auf die richtige Sortierung geachtet habe.

Wann haben Sie zuletzt geweint?

Als Anfang des Jahres meine einzig verbliebene Oma gestorben ist.

Was riecht gut und was schmeckt gut?

Eine frisch zubereitete Pizza - Ruccola mit Schinken - aus dem Steinofen.

Wenn das Haus brennen würde, was retten Sie als erstes?

Natürlich meine Frau, meinen Sohn und unsere Katzen.

Welcher Ort in Potsdam gefällt Ihnen besonders?

Der Marlygarten im Park Sanssouci - klein, vielfältig und ein Ort der Ruhe.

Durch welches Schlüsselloch würden Sie gerne einmal schauen?

Geht das mit den neuen Schlössern überhaupt noch?!

Was kommt nach der Arbeit?

Zeit mit der Familie und Sport, um Kraft für die Aufgaben als Fraktionsvorsitzender zu tanken.

Was kommt nach dem Tod?

Nichts schlimmes! Vor allem Trauer bei den Hinterbliebenen.

Was ist für Sie das größte Glück?

Ein Abend ohne Termine im Kreise der Familie oder mit Freunden bei einem gepflegten Bier.

Welche Eigenschaft beneiden Sie bei anderen am meisten?

Ich als leidenschafticher Fußballer hätte gerne das Müller-Gen.

Mit welcher Fähigkeit/Eigenschaft überraschen Sie andere?

Fragen Sie meine Fußballtrainer. Ich glaube, ihn hat meine Abschlussstärke im letzten Pokalspiel überrascht.

Wann beten Sie?

Zu wenig.

Wann singen Sie?

Bei einem tollen Song im Radio. Meist bin ich textsicher, aber melodisch, naja.

Wann haben Sie das letzte Mal geflucht?

Als ich ein wichtiges Dokument ohne abzuspeichern geschlossen habe. Zum Glück war die letzte Auto-Speicherung noch verfügbar.

Welche Schlagzeile würden Sie gerne mal über sich lesen?

Viehrig eröffnet ICE-Verbindung Potsdam - Köln.

In einem Satz: Was ist Ihr Motto als Politiker?

Politik wird mit dem Kopf, nicht mit dem Kehlkopf gemacht.

Von MAZonline

Potsdam Verdrängung der Wohnbevölkerung So will Potsdam den Charakter der Kieze erhalten

Ohne Daten über die Bevölkerung gibt es auch keinen Milieuschutz. Das soll sich nun in Potsdam ändern. Die Stadt will Kriterien erarbeiten und Daten in verschiedenen Stadtteilen erheben, damit Instrumente wie ein Vorkaufsrecht künftig auch angewandt werden können.

25.09.2019

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entscheidet am Mittwoch über den Bebauungsplan für den Uferpark am Griebnitzsee. Wir erklären, was dort verhandelt wird.

25.09.2019

Fast 200 Tagungsteilnehmer diskutieren ab Mittwoch in Potsdam über Stadtmuseen im kulturellen Wandel. Die Leiterin des Potsdam-Museums hat schon konkrete Pläne für eine Neuaufstellung. Sie will mehr Gegenwart und aktuelle Potsdamer Streitfragen ins Museum holen. Und sie wünscht sich mehr Grün auf dem Alten Markt.

24.09.2019