Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Protestierende Zaungäste am Schloss
Lokales Potsdam Protestierende Zaungäste am Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 10.10.2013
Die Demonstration verlief friedlich. Quelle: Nadine Fabian
Potsdam

Während Landtagspräsident Gunter Fritsch (SPD) den Schlüssel für den neuen Sitz des Parlaments entgegen nahm, standen sie draußen vor der Tür und protestierten im Regen. Ein Dutzend Demonstranten zog am Donnerstag vor das wieder errichtete Potsdamer Stadtschloss. Mit Parolen wie „’n Schloss bauen, aber kein Geld für Wohnungen“ und „Krieg den Hütten – Schlösser für alle“ auf ihren aufgeweichten Pappschildern und Transparenten protestieren Studenten, Linksalternative und die Wählergruppe „Die Andere“ gegen zu hohe Mieten und die fortschreitende Gentrifizierung in der Landeshauptstadt.

Der Protest blieb friedlich. Auf ihre höfliche Bitte hin gewährten Landtagsverwaltung und Polizei einigen Demonstranten schließlich Zutritt zur geschlossenen Festgesellschaft. Interessiert und manierlich aber mit Unverständnis ob der Mammutinvestition von 120 Millionen Euro spazierten sie durch das ungeliebte Schloss und nahmen den Plenarsaal in Augenschein. Im Januar soll die Bevölkerung an zwei Tagen erstmals Gelegenheit bekommen, das fertiggestellte Landtagsschloss zu besichtigen.

Im Internet haben sich Potsdamer aus dem studentischen und dem linksalternativen Spektrum zu der nicht öffentlichen Zeremonie, die im Innenhof des Schlosses stattfindet, kurzerhand selbst eingeladen. Einen offiziellen Aufruf zur Demonstration gab es zwar nicht.  Die Wählergruppe „Die Andere“ kündigte den Festakt jedoch auf ihrer Facebook-Seite an und endete mit dem vieldeutigen Satz: "Vielleicht ist das ja die Chance, auch mal einen Wohnungsschlüssel einzufordern."

Zuletzt war das Thema "Bezahlbares Wohnen" in die Schlagzeilen gerückt, als Studenten im Block an der Behlertstraße eine leerstehende Wohnung besetzt hatten und nach einigen Tagen von der Eigentümerin Pro Potsdam ausgesperrt wurden. Darauf bezieht sich auch "Die Andere" in ihrem Statement. Die Wählergruppe, die sich stets explizit gegen den Wiederaufbau des Stadtschlosses ausgesprochen hat und für sozial verträgliche Mieten in Potsdam eintritt, ist nach eigenem Bekunden freundschaftlich mit Studierendengruppen, mit Mieter- und Stadtteilinitiativen sowie mit alternativen Wohnprojekten verbandelt.

Von Nadine Fabian

» Live-Bilder vom Schloss liefert die MAZ-Webcam

Potsdam Wollestraße zu eng für Potsdams Feuerwehr? - Brandschutz auf dem Prüfstand

Wenn es unter den Dächern der Altbauviertel von Potsdam oder Babelsberg mal brennt, hat die Feuerwehr es schwer. In der zugeparkten Babelsberger Wollestraße ist manche hoch gelegene Wohnung im Brandfall nur sehr schwer erreichbar. 

09.10.2013
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 9. Oktober - Radfahrer fährt gegen Gabelstapler - schwer verletzt

+++ Innenstadt: Radfahrer stößt gegen Gabelstapler +++ Teltower Vorstadt: Kupfer vom Hausbaustelle entwendet +++ Waldstadt II: Zeuge verfolgt Ladendieb +++

09.10.2013
Potsdam Nachbarschaftskrieg soll Prozess in Gang gebracht haben - Angebliche Umweltsünder weisen Vorwurf zurück

Zwei Marquardter müssen sich vor dem Amtsgericht verantworten. Sie sollen gegen das Naturschutzgesetz verstoßen haben. Gegenüber der MAZ haben sie sich dazu geäußert und erzählen von einem Nachbarschaftskrieg.

22.10.2013