Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schutzstreifen für Radler auf vierspurigem Horstweg
Lokales Potsdam

Radweg in Potsdam: Schutzstreifen und Sanierung im Horstweg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 02.07.2021
Schutzstreifen für den Radverkehr im Horstweg in Potsdam.
Schutzstreifen für den Radverkehr im Horstweg in Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Im Horstweg sind jetzt zwischen dem Teltower Damm und der Straße An der Alten Zauche in Potsdam Schutzstreifen für den Radverkehr in Fahrtrichtung Babelsberg markiert worden.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Sie sollen für mehr Verkehrssicherheit für den Fuß- und Radverkehr in der stark befahrenen Straße zwischen Teltower Vorstadt und Babelsberg sorgen. Vorher waren Radfahrende auf der Fahrbahn oder dem schmalen Gehweg unterwegs.

Kosten: 70.000 Euro

Zum besseren Fahrkomfort ließ die Stadt zudem die Straßendecke stellenweise sanieren. Die Gesamtkosten für den Umbau belaufen sich auf circa 70.000 Euro.

Es ist aber nur eine Zwischenlösung. Der Horstweg soll komplett saniert werden. Einen Zeitpunkt nannte die Stadt dafür nicht.

Von MAZonline/axe