Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Das plant der neue Feuerwehr-Chef für Potsdam
Lokales Potsdam Das plant der neue Feuerwehr-Chef für Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.12.2018
Ralf Krawinkel ist ab Frühjahr 2019 Potsdams neuer Feuerwehrchef. Quelle: Peter Degener
Anzeige
Potsdam

Für ein Bild mit der Spielzeugfeuerwehr ist sich Ralf Krawinkel nicht zu schade. Zwei kleine Kinder seiner Lebensgefährtin leben bei Potsdams kommendem Feuerwehrchef. Mit zwei eigenen Kindern, die heute im Teenager-Alter sind, hat der Feuerwehrmann ebenfalls vor Jahren schon seinen Beruf zum Spiel im Kinderzimmer gemacht.

Im Frühjahr 2019 tritt er sein Amt an

Jetzt soll es für den Kasseler Brandrat und studierten Maschinenbauer in Potsdam aber ernst werden. Voraussichtlich im Frühjahr 2019 tritt der 48-Jährige sein Potsdamer Amt an. Einstimmig wählten ihn die Stadtverordneten am Mittwochabend zum Nachfolger vom langjährigen Feuerwehrchef Wolfgang Hülsebeck und dem neben nur kurz amtierenden Jörg Huppatz. Zahlreiche Herausforderungen muss Krawinkel in Potsdam meistern.

Anzeige

„Die Stadt wächst enorm und die Feuerwehr muss Schritt halten. Das gilt für die Berufsfeuerwehr und für das Ehrenamt, denn es wird nicht ohne gehen“, sagte Krawinkel am Freitag im Rathaus. Beide müssten gut ausgestattet sein.

Ralf Krawinkel (48) Quelle: Peter Degener

Schon am Freitag hatte er die erste Wohnungsbesichtigung

Die Stadt gefällt ihm. „Erst 2017 war er als Tourist hier und hat „schöne Eindrücke“ von der Innenstadt, dem Park Sanssouci und dem vielen Wasser gewonnen. Die Suche nach einer Wohnung hat bereits begonnen. Am Freitag hatte er schon einen ersten Termin für eine Wohnungsbesichtigung. „Ich bin optimistisch, dass ich bald etwas für meine Familie gefunden habe“, sagt Krawinkel. Längeres pendeln aus dem Umland kommt für ihn nicht in Frage. „Ich muss in der Stadt, in der ich für die Sicherheit verantwortlich bin, auch leben und kann dort nicht nur am Schreibtisch sitzen“, so Krawinkel.

In Kassel muss er noch einige Veränderungen begleiten

Einen Termin für die offizielle Übernahme des Amtes gibt es noch nicht. Weil auch in Kassel zahlreiche personelle Veränderungen bei der Berufsfeuerwehr anstehen, die er mitbegleiten muss und er die Kameraden dort nicht im Stich lassen will, läuft es auf den Frühling hinaus. Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) versprach, dass Krawinkel noch vor der Kommunalwahl im Mai die Stelle in Potsdam antreten wird. Wenn er dann aber da ist, will er bleiben. „Mein Ziel ist es hier in den nächsten 17 Jahren sauber durchzuarbeiten“, sagt Krawinkel – so viel Zeit hätte er bis zur Pensionierung.

Von Peter Degener