Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Randalierer verletzt zwei Polizisten
Lokales Potsdam

Randalierer verletzt zwei Polizisten in der Potsdamer Innenstadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 26.05.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Innenstadt

Ein 56-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag vor einer Betreuungsstelle in der Yorkstraße zwei Polizeibeamte angegriffen und leicht verletzt. Die Beamten waren gerufen worden, weil der Mann sich trotz mehrfacher Aufforderung weigerte, die Einrichtung zu verlassen und zunehmend aggressiv geworden war.

Als die Beamten ihn aufforderten zu gehen, tat er dies zwar, verweigerte aber bei der anschließenden Kontrolle seiner Personalien die Auskunft. Die Polizisten erteilen daraufhin einen Platzverweis, dem der Mann allerdings nicht folgte. Daraufhin kam es zu einen Handgemenge.

Die Beamten griffen zu Pfefferspray

Der Mann schob zunächst einen der Beamten weg und schlug mit der linken Faust in Richtung der Brust des anderen. Im weiteren Verlauf schlug er um sich. Als die Beamten daraufhin Pfefferspray einsetzen, folgte der Mann dem Platzverweis. Eine medizinische Erstversorgung lehnte er.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Beamten wurden beide leicht verletzt. Dem Mann droht eine Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und wegen Widerstands gegen und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Von MAZonline

Billard, Bowling und Schwimmkurse in Potsdam - Schwimmschule und Bowlingcenter öffnen wieder
26.05.2021