Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Raser lässt Dokumente im Auto zurück
Lokales Potsdam Raser lässt Dokumente im Auto zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 29.03.2019
Raser lässt auf der Flucht persönliche Dokumente zurück – und wird rasch gefasst. Quelle: Archiv
Babelsberg

Ein Mercedes-Fahrer (33) flüchtete am Donnerstagabend über die Fritz-Zubeil-Straße vor Polizisten, die ihn kontrollieren wollten. Dabei gefährdete er andere durch seine riskante Fahrweise. In einer Kurve überholte er einen Pkw und kam anschließend von der Fahrbahn ab. Dann rammte er eine Straßenlaterne, ließ sein Auto in einer Sackgasse stehen und flüchtete zu Fuß. Im Fahrzeug ließ er allerdings seine Bauchtasche samt Dokumenten zurück und konnte so rasch identifiziert werden.

Von MAZonline

Kurz nach Mitternacht schlug ein Unbekannter auf eine Frau an der Glienicker Brücke ein. Sie sollte ihn das Handy geben. Die 28-Jährige wehrte sich. Der Angreifer flüchtete. Die Potsdamer Polizei sucht nun nach Zeugen für den Vorfall, der sich am Freitagmorgen um 00.23 Uhr an der Haltstelle ereignete.

29.03.2019

Nicht geimpfte Kinder vom Unterricht ausschließen? In Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) sorgte der Fall für Aufsehen. Das Vorgehen könnte sich wiederholen. Gesundheitsministerin Karawanskij verteidigte nun den Unterrichtsausschluss.

01.04.2019
Potsdam Rewe-Markt im Potsdamer Marktcenter - Ein Supermarkt-Chef, der Kunden 50 Euro leiht

Auch mit 80 Jahren steht Siegfried Grube noch immer regelmäßig selbst in seinem Rewe-Markt im Potsdamer Marktcenter an der Breiten Straße. Funktioniert bei einem seiner Kunden die EC-Karte nicht, ist er zur Stelle. Und nicht nur dann.

01.04.2019