Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ratskeller Babelsberg schließt im Streit mit der Stadt
Lokales Potsdam Ratskeller Babelsberg schließt im Streit mit der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 13.07.2019
Detlef Rathke hat 25 Jahre lang den Babelsberger Ratskeller geführt. Quelle: Volker Oelschläger
Babelsberg

Der Wirt des Babelsberger Ratskellers hat das Traditionslokal zum Jahreswechsel im Streit mit der Stadt geschlossen. Im Juli 2018 habe er den Kommunalen Immobilienservice (Kis) als Vermieter in einem Gespräch darüber informiert, das er den Ratskeller zum Jahresende abgeben wolle, so Detlef Rathke (57), der die Gaststätte vor 25 Jahren übernommen hat, gegenüber MAZ.

Der Kis hatte in der vergangenen Woche auf MAZ-Anfrage mitgeteilt, dass der Mietvertrag „noch mehrere Jahre gültig“ sei: „Über eine generelle Schließung des Restaurants“ hingegen sei der Kis „durch den Betreiber bisher nicht informiert“ worden.

Laut Rathke ist der aktuelle Mietvertrag noch drei Jahre gültig. Er habe den Kis in jenem Gespräch im Juli 2018 um eine Verlängerung auf zehn Jahre gebeten, die sein potenzieller Nachfolger benötige, um rentabel in die Wirtschaft investieren zu können.

Laut Rathke handelt es sich um einen Gastronomen, der bereits ein asiatisches Restaurant in der Brandenburger Straße betreibt.

Seit Januar ist der Ratskeller geschlossen. Quelle: Varvara Smirnova

Nach dem Gesprächstermin habe er vom Kis trotz mehrfacher Nachfrage nichts mehr zu dem Thema gehört, versichert Rathke. Auch das vom Übernahme-Interessenten im März dieses Jahres vorgelegte Konzept sei beim Kis ohne Resonanz geblieben.

Eine am Donnerstag dem Kis und dem Rathaus gestellte Anfrage der MAZ blieb bis Freitagabend ohne Reaktion. Neben einer Stellungnahme zur Darstellung Rathkes blieb so auch die Frage unbeantwortet, ob die Stadt Potsdam grundsätzlich an einer Fortsetzung der Gastronomie im Ratskeller interessiert ist.

Vor einer Woche hieß es dazu: „Mit dieser Frage wird sich der Kis rechtzeitig vor Beendigung des bisherigen Vertrages beschäftigen.“

Rathke arbeitete vor der Übernahme des Ratskellers als DJ und Musiker. Er spielte Bass im Schabulke-Projekt von Hubert „Schabulke“ Woite und legte auch im Ratskeller bis zum Schluss regelmäßig als DJ Locke auf.

In der Regel habe er acht Mitarbeiter beschäftigt. Am 31. Dezember habe er sie alle entlassen und das Lokal abgeschlossen.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Ein Potsdamer Original - Die Dame mit der Mundharmonika

Rosemarie Hausicke ist 86 Jahre alt – um nach dem Tod ihres Mannes der Einsamkeit zu entfliehen, schloss sie sich einer Seniorengruppe an und lernte das Mundharmonika-Spielen. Heute erfreut sie an ihrem Stammplatz auf dem Kiewitt beinahe täglich die Passanten.

13.07.2019

Gemeinschaftsräume von Wohnheimen sollen kurzzeitig als Schlafplätze für Studenten dienen, die sonst ihr Studium nicht antreten können. Dieses neue Angebot will das Studentenwerk Potsdam im Herbst schaffen.

13.07.2019

Dem Museum Barberini im Herzen Potsdams ist ein neuer Coup gelungen. Am Freitagabend wurde die neue Schau „Wege des Barocks“ eröffnet. Neben Plattner und Botschafter Luigi Mattiolo konnten sich auch die anderen illustren Gäste und Besucher nicht an der Vielfalt des Barocks sattsehen.

13.07.2019