Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Raubüberfall auf Tankstelle: Polizei sucht Zeugen
Lokales Potsdam Raubüberfall auf Tankstelle: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 29.08.2017
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Täter oder Tatvorgang machen können. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Am Montagabend kam es in der in der Zeppelinstraße zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle. Ein unbekannter Mann, maskiert durch einen Schal, betrat die Tankstelle und forderte unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes die Herausgabe des Geldes. Der Tankstellenangestellte füllte daraufhin die mitgebrachten Tüten des Täters mit Bargeld, bevor der Mann schließlich zu Fuß Richtung Zeppelinstraße/Pirschheide fliehen konnte. Der Angestellte erlitt einen leichten Schock.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach möglichen Zeugenaussagen bezüglich des Täters. Der Mann sei zwischen 20-26 Jahren alt, spreche deutsch und sei in etwa 1,80 m groß. Zusätzlich sei er sehr schlank und habe sehr dünne Beine. Außerdem trug er während der Tat graue Schuhe, ein schwarzes Basecap, eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke mit weißem Hundemotiv auf dem Rücken.

Anzeige

Die sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihund hinzugezogen wurde, konnten nicht mehr zur Feststellung des Täters führen. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, Angaben zur Identität des Mannes machen können oder mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu melden.

>Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Von MAZonline

29.08.2017
Anzeige