Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Rekord-Zuwachs in Potsdam und kein Ende in Sicht
Lokales Potsdam Rekord-Zuwachs in Potsdam und kein Ende in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 06.01.2017
Blick auf Potsdams Mitte.
Blick auf Potsdams Mitte. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Unglaublicher Zuwachs in Potsdam. Zum Jahresende 2016 waren in Potsdam 171.597 Einwohnerinnen und Einwohner gemeldet. Das sind 4092 Menschen mehr mit dem Erstwohnsitz in Potsdam als noch ein Jahr zuvor. Ende 2015 waren es 167.505 Einwohner.

Laut Statistik ist das der größte Einwohnerzuwachs seit mehr als 30 Jahren (ausgenommen die Eingemeindung im Jahr 2003). Zudem wurde im vergangen Jahr zum 17.Mal in Folge ein Anstieg der Einwohnerzahl in Potsdam registriert.

Große Herausforderungen warten

Bürgermeister Burkhard Exner ist sichtlich erfreut über soviel Interesse an der Stadt. „Der enorme Zuwachs zeigt, wie attraktiv die Landeshauptstadt als Wohn- und Arbeitsstandort für Menschen aus allen Teilen Deutschlands und der Welt ist. Das freut uns sehr. Der stetige und dynamische Anstieg stellt die Landeshauptstadt aber auch vor große Herausforderungen, beispielsweise bei der Verkehrs- und Bildungsinfrastruktur“, so Exner am Freitag.

Vor allem der Norden wächst

Vor allem in den westlichen und nördlichen Stadtteilen Eiche und Bornstedter Feld sind im Jahr 2016 sehr viele Häuser und Wohnungen fertiggestellt worden. Auch in den kommenden Jahren wird mit einem Anstieg der Einwohnerzahlen gerechnet.

Daher werden auf der Grundlage der Bevölkerungsprognosen die Kitaplatzbedarfsplanung und Schulentwicklungsplanung turnusmäßig fortgeschrieben.

Von MAZonline

06.01.2017
06.01.2017
Potsdam Xenorama bei „Unterwegs im Licht“ in Potsdam - Verändern Sie den Kosmos!
06.01.2017