Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Saubere Plätze und Dreckecken
Lokales Potsdam Saubere Plätze und Dreckecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 02.01.2017
Noch nicht gesäubert: Reste des Silvesterfeuerwerks in der Großbeerenstraße. Quelle: Christel Köster
Potsdam

Das Silvesterfeuerwerk erfreute wie in jedem Jahr mit seinem bunten Farbenspiel Groß und Klein. Doch auch zu Beginn dieses Jahres stellt sich die Frage, wer beseitigt die oft unansehnlichen Hinterlassenschaften? Leere Flaschen, ausgebrannte Feuerwerksbatterien oder Ähnliches? Klare Antwort: „Grundlegend ist jeder Verursacher für die Beseitigung seines Mülls verantwortlich. Insbesondere Hauseigentümer und Anlieger sind hier in der Pflicht, die Hinterlassenschaften des Festes verschwinden zu lassen“, erklärt Michael Meyer von den Stadtwerken.

Doch natürlich waren auch die Mitarbeiter der Stadtentsorgung Potsdam auf den Start ins neue Jahr vorbereitet: „Bereits um 4 Uhr am Neujahrsmorgen gingen 20 Kollegen mit vier Kehrmaschinen, Saugcontainern, Besen und Schaufeln daran, den Hinterlassenschaften des Jahreswechselfeuerwerks und anderen Resten der Feiern den Kehraus zu machen“, so Meyer.

Zuerst seien die Innenstadt, prominente Plätze und stark frequentierte Straßen gereinigt worden. Das funktionierte beispielsweise auf dem Luisenplatz bestens. In der Babelsberger Großbeerenstraße gab es am Montag indes noch einiges zu tun. Wie Meyer erklärte, würden die Aufräumarbeiten noch andauern. Ziel sei es, den Silvestermüll, der im Übrigen sortiert und teilweise verwertet wird, innerhalb einer Woche einzusammeln.

Eine Ausnahmesituation könnte allerdings dann entstehen, wenn Frau Holle in den nächsten Tagen ihre Betten ausschüttelt und es schneit. „Dann ruht die Reinigung und der Winterdienst hat absolute Priorität“, so Meyer.

Von Jens Trommer

In der Silvesternacht wurde die Polizei in die Brandenburger Vorstadt gerufen, weil dort vermutlich mit einer Schreckschusswaffe auf Passanten geschossen wurde. Die Wohnung aus der die Schüsse kamen war schnell ausgemacht und die mutmaßlichen Schützen wurde von der Polizei gestellt.

02.01.2017
Potsdam Groß Glienicke feiert 750 Jahre - Festball in der Preußenhalle

Mit einem Festball in der Preußenhalle eröffnet der Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke am 21. Januar die Feierlichkeiten zum 750-jährigen Bestehen. Die Einwohner wurden nach Mitteilung des Ortsbeirates bereits mit einem kostenlosen Monatskalender auf das Festjahr eingestimmt.

02.01.2017

Na, gut reingekommen? Die guten Vorsätze noch nicht gebrochen? Ein neues Jahr, eine neue Sprache? Dann schnell bei der VHS anmelden. Aber erst den Weihnachtsbaum vor die Tür bringen. Übrigens: Wer heute mit dem Bus in Potsdam fahren will, der sollte ein bisschen mehr Geld einstecken als noch im vergangenen Jahr.

02.01.2017