Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schnitzeljagd und Escape Game durch Potsdam
Lokales Potsdam Schnitzeljagd und Escape Game durch Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 09.08.2019
Erste Tester auf der Foxtrail-Mission.
Erste Tester auf der Foxtrail-Mission. Quelle: PMSG
Anzeige
Potsdam

Die Touristiker von Potsdams stadteigener Potsdam Marketing und Service GmbH (PMSG) freuen sich, mit dem Veranstalter Foxtrail einen Kooperationspartner gewonnen zu haben. Foxtrail ist ein besonderer Stadtrundgang, eine Mischung aus Schnitzeljagd, Sightseeing und Escape Game.

Auf dem Foxtrail Potsdam „Kutscher“ entdecken Teilnehmer ungewöhnliche Orte der Stadt durch neue Perspektiven. Die Idee ist es, der Spur des Fuchses zu folgen. Die Jagd nach dem schlauen Tier führt in kleinen Teams von zwei bis sechs Personen quer durch Potsdam, wobei es gilt, Hinweise zu finden, Rätsel zu lösen und Codes zu knacken. Potsdam wird als Spielfeld begriffen, überall können technisch aufwendig inszenierte Hinweise versteckt und eingebaut sein.

Als Zusatzangebot zur klassischen Stadtführung eignet sich Foxtrail ebenfalls für Teamausflüge, Firmenevents, Weihnachtsfeiern, Rahmenprogramm für Konferenzen, Seminare und Kongresse, so die PMSG.

Foxtrail Touren gibt es europaweit, seit 2018 in Berlin und Nürnberg. Potsdam ist der dritte Standort in Deutschland. Raimund Jennert, Geschäftsführer der PMSG: „Es ist uns wichtig, am Puls des Gastes zu sein, innovative, touristische Entwicklungen und Angebote aufzugreifen und sie dem Gast erlebbar zu machen.“ So lernt der Besucher die Stadt auf vielfältige Art und Weise kennen.

Der Foxtrail „Kutscher“ kann in den Tourist-Informationen Am Alten Markt & Hauptbahnhof (Bahnhofspassagen) sowie online unter www.foxtrail.de gebucht und gekauft werden. Spielstart von Foxtrail „Kutscher“ ist die Tourist Information Am Alten Markt/ Humboldtstraße 1-2, 14467 Potsdam (nahe Hauptbahnhof).

Voraussetzungen für die Teilnahme sind wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk. Eine Runde dauert etwa drei Stunden. Auch ein Mobiltelefon, das SMS senden und empfangen kann, ist nötig. Die Schwierigkeit der „Kutscher“-Tour ist mittel. Auch ein Stift sollte zur Ausrüstung gehören. Teilnehmer zahlen 25 Euro, Kinder 14 Euro. Ein gültiges ÖPNV-Ticket für die Spielzeit wird vorausgesetzt.

Von MAZonline