Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Scholle 51 startet Crowdfunding-Kampagne für Baumaßnahmen
Lokales Potsdam Scholle 51 startet Crowdfunding-Kampagne für Baumaßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 27.05.2020
Schallschutzfenster und -türen sollen die Arbeit im Atelierhaus nachweislich verbessern. Quelle: Kristina Tschesch
Anzeige
Potsdam-West

Das Atelierhaus „Scholle 51“ in Potsdam-West startet am Mittwoch eine Crowdfunding-Kampagne, die eine Sanierung der Einrichtung möglich machen soll. Das teilten Mitarbeiter der MAZ am Dienstagabend mit.

Unter dem Motto „Schallschutz ist Scholleschutz“ haben die Verantwortlichen das Ziel, bis 26. Juni insgesamt 51.000 Euro zu sammeln, um Schallschutzfenster und -türen für die Musiker-Etage zu kaufen und einzubauen.

Anzeige

Zukunftsinvestition Schallschutz

„Diese ermöglichen nicht nur ruhigeres Arbeiten im Haus, sondern garantieren auch Ruhe für die Nachbarschaft“, sagt Annelore Vogel. Sie sieht den Schallschutz als Maßnahme, um die dortigen Proberäume auch in Zukunft zu erhalten.

Bei Scholle 51 handelt es sich um ein Atelierhaus für Künstler, Musiker und Kreative, die regelmäßig in der Geschwister-Scholl-Straße für Proben und Workshops zusammenkommen.

Lesen Sie auch

Von MAZonline/fla