Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schwerer Raubüberfall in Babelsberg
Lokales Potsdam Schwerer Raubüberfall in Babelsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 13.05.2019
Quelle: dpa
Babelsberg

Opfer eines schweren Raubes wurde am Montag kurz nach Mitternacht ein Restaurant-Mitarbeiter in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Der 36-Jährige hatte schon abgeschlossen und wollte die Tageseinnahmen wegbringen.

Täter flüchtet Richtung Wattstraße

Im Durchgang des Hauses wurde er von einem Unbekannten attackiert. Der Mann schlug ihm mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand ins Gesicht und forderte das Geld. Der 36-Jährige übergab es ihm, der Täter flüchtete in Richtung Wattstraße. Die unverzügliche Fahndung blieb erfolglos. Das Opfer beschrieb den Täter als Mann von kräftiger Statur, 180 cm groß, dunkel gekleidet mit Sonnenbrille und vermummtem Gesicht. Er soll gebrochen Deutsch gesprochen haben.

Hinweise unter 0331/5508-0

Von MAZonline

Der US-amerikanische Pianist Brad Mehldau wird weltweit gefeiert. Am Sonntag machte er in Potsdam Station. Wie viele Eigenkompositionen hatte er im Gepäck?

16.05.2019

Bilder und andere Phantasmen des Illustrators Olaf Hajek sind in der Villa Francke zu sehen.

13.05.2019
Potsdam Potsdam/Schwielowsee - Kandidat für die Parteipiraten

Vor 13 Jahren kam Ermyas Mulugeta durch einen mutmaßlich rassistischen Überfall bundesweit in die Schlagzeilen. Nun kehrt er als Kandidat der Parteipiraten für den Kreistag Potsdam-Mittelmark in die Öffentlichkeit zurück.

16.05.2019