Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam So ein Scheiß: Teure Klospülung in Potsdam
Lokales Potsdam So ein Scheiß: Teure Klospülung in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 18.10.2016
Quelle: dpa
Potsdam

Laut einer Studie ist das Spülen nach dem Toilettengang in Potsdam nicht gerade billig – das zeigt der Spülkosten-Index des Vergleichsportals „Netzsieger“. In Mainz, Köln und München ist die Spülung dagegen besonders günstig, teilte das Portal am Montag mit.

Grundlage für den Vergleich waren der in den 21 untersuchten Städten geltende Wassertarif sowie das Abwasserentgelt. Für die Vergleichbarkeit wurde mit einer Standard-6-Liter-Spülung und durchschnittlich fünf Toilettengängen pro Tag gerechnet.

Das Ergebnis: Für die Toilettenspülung müssen die Bewohner der Landeshauptstadt tief in die Tasche greifen. Pro 6-Liter-Spülung zahlen die Potsdamer 3,7 Cent – das macht 67,52 Euro pro Jahr. Bei der Betätigung der Spültaste spart man über 30 Euro ein (34,67 Euro). Wer einen großen Spülkasten besitzt und die Stoptaste nicht betätigt, könnte bis zu 113,5 Euro zahlen.

Die zweitteuerste Stadt ist mit 60,22 Euro Saarbrücken. Den dritten Platz teilen sich Magdeburg und Essen: Hier zahlt ein Haushalt pro Person 52,92 Euro im Jahr. Gerade einmal 32,85 Euro zahlen hingegen die Mainzer im Jahr – und damit knapp die Hälfte von den Potsdamern. Nur etwas mehr Kosten fallen in München, Köln und Leipzig an: 34,67 Euro.

„Die Nutzung der Toilettenspülung gehört zu den wohl automatischsten Alltagshandlungen überhaupt. Wie viel Geld pro Spülung aber ausgegeben wird, weiß kaum jemand. Unser Ranking zeigt, wie groß die Unterschiede innerhalb Deutschlands sind – und wo es sich lohnt, häufiger die Spülstop-Taste zu benutzen”, sagt Alexander Eichner, Sprecher von Netzsieger.

Die Top 10 der teuersten Spül-Städte Deutschlands laut „Netzsieger“:

1. Potsdam

2. Saarbrücken

3. Magdeburg & Essen

4. Rostock

5. Bremen

6. Stuttgart

7. Berlin

8. Dresden

9. Hamburg

10. Erfurt

Info: Das gesamte Ranking, inklusive aller Preise und verschieden Spülkästen-Größen ist zusammengefasst unter: www.netzsieger.de

Von MAZonline

Potsdam MAZ zu Hause ... in Groß Glienicke - Der Feind in der Westwand

Hausschwamm im mehr als 300 Jahre alten Fachwerk der Westwand hat den Restaurierungsplan für die Dorfkirche von Groß Glienicke durcheinandergebracht. Entdeckt wurde der gefährliche Schaden bei der Restaurierung der Orgelempore, die zum Ende des 17. Jahrhunderts als Patronatsloge der Ribbecks errichtet worden war.

18.10.2016

Die Stadt steht in den kommenden Tagen ganz im Zeichen des Dialogs zwischen Religionen und Kulturen. In vielen Kirchen finden dazu Veranstaltungen statt, eine Ausstellung wird gezeigt. Passend dazu wird heute ein Vortrag über Fresken in Barockkirchen angeboten. Kurz gesagt: kein Tag für Glaubensmuffel.

18.10.2016

Es bleibt vorerst dabei – von der Nutheschnellstraße auf den Humboldtring soll es weiter keine Abfahrt geben. Knackpunkt sind offenbar die Kosten für entsprechenden Neubau. Die liegen bei rund 800.000 Euro. Das ist aber nicht der einzige Grund.

18.10.2016