Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Veranstaltungen in der Schiffbauergasse abgesagt
Lokales Potsdam Veranstaltungen in der Schiffbauergasse abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:27 22.05.2020
Stadt für eine Nacht, 2019 Quelle: MAZ
Anzeige
Berliner Vorstadt

Der Kindertag am 1. Juni und die Großveranstaltung „Stadt für eine Nacht“ im August am Kulturstandort Schifffbauergasse fallen dieses Jahr aus. Die Stadt hat beide Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt und entspricht damit der erlassenen der Eindämmungsverordnung des Landes, die unter anderem ein Verbot von Großveranstaltungen beinhaltet.

Wegen der ungewissen Entwicklung der Lage in den kommenden Wochen und Monaten könnten die beiden Events nicht stattfinden, teilte die Stadt mit. „Ich bedaure sehr, dass wir die beiden bei den Potsdamerinnen und Potsdamern sehr beliebten Feste in diesem Jahr nicht stattfinden lassen können“, sagt die Kulturbeigeordnete Noosha Aubel: „Ich hoffe sehr, dass im nächsten Jahr die Möglichkeit besteht, beide Veranstaltungen wieder durchzuführen. Wir prüfen derzeit, wie wir die eingeplanten Mittel Kindern, Kunst und Kultur zugutekommen lassen können.“

Anzeige

Das tägliche MAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Brandenburg täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Nach einer erfolgreichen ersten Ausgabe des Kindertagprogramms im vergangenen Jahr hätten sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kulturinstitutionen in Potsdam mit einem breiten und kreativen Programm beteiligt. Auch das KulturfestivalStadt für eine Nacht“ sei ein Fest der Begegnung und des gemeinschaftlichen Kulturerlebnisses, ein Highlight im Potsdamer Kulturkalender. Die Festivalorganisatoren arbeite bereits mit Hochdruck daran, den Termin für das Festival für 2021 festzulegen, welches dann unter demselben spannenden und vielfältigen Festivalmotto „MitMachen!“ stattfinden wird.

Von Rainer Schüler

Anzeige