Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Verkaufsoffene Sonntage, Hilfe für Senioren aus der Josephinen-Anlage, E-Scooter, Tampons und sexistische Werbung
Lokales Potsdam

Stadtverordnetenversammlung in Potsdam am 3. November 2021: Der Themenüberblick

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 03.11.2021
24. öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam am 3. November 2021.
24. öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam am 3. November 2021. Quelle: MAZonline (Symbolbild)
Anzeige
Potsdam

Am Mittwochnachmittag tagten Potsdams Stadtverordnete in der Arena am Luftschiffhafen. Die Agenda umfasste rund 150 Tagesordnungspunkte. 

Mit Spannung wurde unter anderem erwartet, wie die Potsdamer Stadtverwaltung sich hinsichtlich der Massenkündigung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Josephinen-Wohnanlage positionieren würden.

Hier die wichtigsten Themen aus der Stadtverordnetenversammlung im Überblick

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die wichtigsten Punkte im Überblick: Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert soll sich zu dem „Erhalt der Landesmittel für Integration“ äußern, die Taxi-Tarife in Potsdam sind ein Thema, private Investitionen in Krampnitz und die Lichtverschmutzung in Potsdam.

Weiter auf der Tageordnung finden sich zudem das „Bündnis für lebendige Innenstädte“ und etwaige Fahrradzonen in Potsdam. Neue Anträge gibt es unter anderem zur Ehrenbürgerschaft von Joseph Goebbels, zur E-Scooter-Problematik in Potsdam, zu einer beschleunigten „Verkehrswende“, zum so genannten „Potsdam-Bonus“ bei der Wohnungssuche in Potsdam und zum Beschluss von zwei verkaufsoffenen Sonntagen im Dezember. Zudem stehen einige Personalien auf der Agenda. Es geht um nicht weniger als 15 Neubesetzungen in diversen Gremien.

Von Rainer Schüler, Ildiko Röd, Saskia Kirf, Peter Degener