Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Entenküken kapern SUP-Board auf dem Petzinsee
Lokales Potsdam

Stand Up Paddling in Brandenburg: Entenküken kapern SUP auf Petzinsee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 26.06.2020
Da paddelt man nichtsahnend durch Brandenburg – und plötzlich hat man eine Horde Entenküken an Bord. Quelle: Maike Schultz
Anzeige
Potsdam

Tierische Begegnungen beim Stand Up Paddling (SUP) sind an sich nichts ungewöhnliches. Enten- und Schwanfamilien, Fische, Frösche, Blässhühner, Rotmilane, Graureiher, sie alle schwimmen oder fliegen einem irgendwann mal über den Weg, wenn man über märkische Gewässer gleitet. Vor allem niedliche Küken kann man hier um diese Jahreszeit ständig antreffen. Dass sie so neugierig und mutig sind, wie am Donnerstagabend auf dem Petzinsee, ist allerdings selten.

Unsere MAZ-Reporter waren gerade dabei, eine SUP-Tour zum Schwielowsee für den Newsletter „Raus aufs Land“ zu erkunden, als zwischen Caputh und Geltow die jungen Enten das Board kaperten. Eine machte den Anfang, zwitscherte laut ihrer Familie zu, und prompt folgte der ganze Geschwister-Schwarm.

Anzeige

Mehr zum Thema: Hier geht’s zum kostenlosen Freizeit-Newsletter „Raus aufs Land“

Nur die Mutter blieb seelenruhig auf dem Wasser, wohl ahnend, dass die Surferin außer einem Feierabendbier keine Nahrung an Bord hatte. Dafür hatte diese immerhin ihre Smartphone-Kamera griffbereit und konnte ihr Reporterglück so auch für den Rest der Welt festhalten. Ihr Video können Sie hier anschauen.

Tierische Begegnung bei der Paddeltour

Wir wussten ja schon, dass SUP-Fahren im Trend liegt, aber dass die Boards so beliebt sind, hätten wir dann auch nicht gedacht... 🐥😂🐥

Gepostet von MAZ Potsdam am Freitag, 26. Juni 2020

Lesen Sie dazu auch:

Von MAZonline

Anzeige