Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stauwarnungen für die kommende Woche
Lokales Potsdam Stauwarnungen für die kommende Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 13.09.2019
Stau in der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Leipziger Dreieck. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Für dringende Gleisbauarbeiten wird die Geschwister-Scholl-Straßezwischen Sello- und Clara-Zetkin-Straße ab Mittwoch voll gesperrt. Eine Umfahrung kann über Zeppelinstraße, Nansenstraße erfolgen. Wegen Rohrbruchs wird die Friedrich-Ebert-Straßezwischen Ebräer- und Yorckstraße, nur Richtungsfahrbahn Yorckstraße, ab Montag voll gesperrt. Umleitung über Charlotten-, Dortu- und Yorckstraße.

Wegen Leitungs-, Gleis- und Straßenbauarbeiten steht in der Friedrich-Engels-Straße Höhe Zufahrt Leipziger Dreieck nur jeweils eine Fahrspur zur Verfügung. In der Heinrich-Mann-Allee ist eine Fahrspur Richtung Lange Brücke gesperrt. Am Donnerstag wird der neue Bauabschnitt am Leipziger Dreieck auf der südlichen Fahrbahnseite eingerichtet: Es stehen dann wieder zwei Abbiegespuren aus der Friedrich-Engels-Straße zur Verfügung.

Wegen Schadens an einer Regenwasserleitung wird die Friedrich-Engels-Straße Höhe Freiland ab Donnerstag halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. Für Gleisbauarbeiten ist die Tram-Überfahrt Waldstraße zwischen Heinrich-Mann-Alleeund kleiner Heinrich-Mann-Allee ab Montag voll gesperrt.

Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Babelsberger Straße zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße Richtung Kreisverkehr ausgewiesen. Der Verkehr zur Friedrich-List-Straße läuft über Humboldtring und Lotte-Pulewka-Straße. Für Asphaltarbeiten ist die Babelsberger Straße im Bauabschnitt am Freitag und Samstag, 21. September, erneut voll gesperrt. Umleitung in beiden Fahrtrichtungen über Lotte-Pulewka-Straße.

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Französische Straßezwischen Posthofstraße und Am Kanal halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in Richtung Am Kanal ausgewiesen. Für eine Sanierung der Fahrbahn ist die Großbeerenstraße Höhe Haltestelle Eichenweg halbseitig gesperrt, es bleibt eine Fahrspur je Richtung. Ebenfalls zur Fahrbahnsanierung ist die Großbeerenstraße Höhe Chopinstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird im Wechsel mit einer mobilen Ampel geregelt.

Für Straßenbauarbeiten ist die Straße An der Alten Zauche und die Drewitzer Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung Heinrich-Mann-Allee ausgewiesen. Die Drewitzer Straße ist zwischen Buchhorst und Möbelhof halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraße in stadteinwärtiger Richtung eingerichtet. Stadtauswärts wird über Handelshof umgeleitet.

Für die Sanierung eines Hauses ist eine Fahrspur der Karl-Liebknecht-Straße an der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße gesperrt. Es steht pro Richtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Für die Herstellung von Hausanschlüssen ist die Stahnsdorfer Straße Höhe Rotdornweg voll gesperrt. Für Sanierungsarbeiten an der Eisenbahnbrücke wird die August-Bebel-Straße in der nächsten Woche jeweils nachts zwischen 21 und 5 Uhr voll gesperrt.

Info:Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de

Von LR Potsdam

Der Think Campus am Jungfernsee in Potsdam hat Richtfest gefeiert. Ab 2020 sollen dort Büroflächen für junge IT-Gründer zur Verfügung stehen – die sind bislang Mangelware.

13.09.2019

Es wird eine neue Landmarke am nördlichen Eingang in die Stadt Potsdam. Das Nedlitzer Fährhaus erhält in diesen Wochen seinen Persius-Turm zurück. Zugleich steht damit ein langwieriges Großprojekt an der B2 in Neu Fahrland kurz vor der Fertigstellung.

13.09.2019

Die Galeristin, Journalistin und Bürgerrechtlerin Ute Samtleben war zu Gast in der Zeitzeugenreihe des Museums-Fördervereins zur Wende 1989.

13.09.2019