Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Frau beim Kamin-Anheizen schwer verletzt
Lokales Potsdam Frau beim Kamin-Anheizen schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 27.01.2019
Wenn’s brennt – 112. Quelle: Bernd Gartenschläger
Fahrland

Zu einem Einsatz der Feuerwehr und der Polizei kam es am Freitagabend im Potsdamer Ortsteil Fahrland. Laut der Erstmeldung kam es dort zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde bekannt, dass die 41-jährige Bewohnerin im Haus einen Kamin anheizen wollte. Dabei kam es ersten Erkenntnissen nach zu einer Verpuffung mit Stichflamme, wodurch die Frau erheblich verletzt wurde und ein Brand entstand.

Ein zu Hilfe eilender Nachbar erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, so dass das Haus weiterhin bewohnbar blieb.

Die verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus, der helfende Nachbar in ein Potsdamer Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei untersuchte den Brandort und ermittelt nun zur Brandursache.

Von MAZonline

Von wegen „Sieben kommen durch die Welt“! – Sieben kommen sich ins Gehege, hieß es am Samstag am Potsdamer Hauptbahnhof. Als Polizisten die streitenden Männer auseinander bringen wollten, flogen die Fäuste auch in ihre Richtung.

27.01.2019

Am Samstagmorgen war die Stadt Potsdam mit einem weißen Schneemantel überzogen. Lange genießen ließ sich dieser durch das anschließende Tauwetter aber nicht.

26.01.2019

In der MAZ-Redaktion in Potsdam las Chefredakteurin Hannah Suppa am Samstag in der Aktion „Potsdam liest ein Buch“ die Kurzgeschichte „Perpetuum mobile“. Noch bis März finden weitere Lesungen in Potsdam statt.

29.01.2019