Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stress auf dem Rummel in Potsdam
Lokales Potsdam Stress auf dem Rummel in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 09.04.2018
Frühlingsfest 2018 auf dem Potsdamer Lustgartengelände MAZ-Test Foto:Bernd Gartenschläger
Frühlingsfest 2018 auf dem Potsdamer Lustgartengelände MAZ-Test Foto:Bernd Gartenschläger Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Um kurz vor Mitternacht eskalierte am Sonnabend ein Streit zwischen zwei Jugendgruppen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, schaukelte sich ein Streit auf dem Frühlingsfest im Potsdamer Lustgarten derart hoch, dass es zu einer handfesten Auseinandersetzung kam.

Den Angaben der Polizei zufolge, wurden zunächst Beleidigungen ausgetauscht, Bedrohungen ausgesprochen und dann sei es schließlich“einfachen Körperverletzungen“ gekommen. Schließlich soll, so die Polizei, ein 17-Jähriger aus seiner Gruppe heraus die andere Gruppe mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht haben.

Kurze Zeit später war die Polizei vor Ort. Beide Gruppen wurden von den Beamten auf der Langen Brücke angetroffen.

Ein 18-Jähriger aus einer der Gruppen wies eine oberflächliche Schnittverletzung auf, die aber nicht medizinisch behandelt werden musste.

Insgesamt wurden von den Polizeibeamten sieben Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren festgestellt, von denen ein 17-jähriger ins Gewahrsam genommen worden war.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Von MAZonline

Potsdam Sehbehinderte in Potsdam - Sie sieht die Welt verschwommen
09.04.2018