Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stromausfall legt Straßenbahnen lahm
Lokales Potsdam Stromausfall legt Straßenbahnen lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 15.04.2015
Eine halbe Stunde lang ging nichts mehr. Quelle: Julian Stähle
Potsdam

Ein Stromausfall hat am Mittwochmorgen die Potsdamer Straßenbahn lahm gelegt. Der Blackout dauerte eine halbe Stunde, wie der Verkehrsbetrieb bestätigte – von 8.28 bis 8.57 Uhr. Grund waren Bauarbeiten, in deren Verlauf Arbeiter einer privaten Firma ein Stromkabel durchtrennt hatten. Dadurch fiel auch ein sogenanntes Unterwerk – ein Umspannwerk für die Oberleitung der Tram – aus, das den Bereich am Platz der Einheit versorgt. Somit war der Straßenbahnverkehr am Platz der Einheit, einem zentralen Punkt im ViP-Netz gelähmt. Wegen der relativ kurzen Dauer richtete der Verkehrsbetrieb jedoch keinen Schienenersatzverkehr ein. Betroffen waren außerdem unter anderem Hermannswerder und die Speicherstadt, nicht aber der Hauptbahnhof und das Potsdam-Center. Vor etwa vier Wochen hatte bereits ein Lastwagen in Babelsberg mit seinem nicht korrekt eingefahrenen Ladekran einen Fahrdraht zerrissen.

Von Ulrich Wangemann

Potsdam Dienstältestes Orchester der Landeshauptstadt feiert 70-jähriges Bestehen - Jubiläumskonzert des Collegiums musicum

Dmitri Schostakowitsch, Samuel Barber und Jean Sibelius erklingen am Wochenende zu den Jubiläumskonzerten des Collegiums musicum Potsdam in der Friedrichskirche Babelsberg und der Herz-Jesu-Kirche in Berlin-Zehlendorf. Von Hans Chemin-Petit 1945 gegründet, ist das Collegium mit seinen 80 Musikern das dienstälteste Orchester der Landeshauptstadt.

15.04.2015
Kultur Neuzugang bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ - Thando Walbaum spielt einen Asylbewerber

Frischer Wind für den RTL-Dauerbrenner „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Thando Walbaum (19) steht zurzeit als Asylbewerber Amar am Set in Potsdam-Babelsberg vor der Kamera. Zum ersten Mal auf dem Bildschirm ist der Hamburger ab Mitte Juni zu sehen.

15.04.2015
Potsdam Bürgerinitiative gedenkt der Grundsteinlegung für Garnisonkirche - Eine ironische Geburtstagsfeier

Satirische Reden und ulkige Kostüme – der runde Geburtstag der Grundsteinlegung für den Wiederaufbau wurde von der gengerischen Bürgerinitiative laut gefeiert. Burkhart Franck vom Garnisonkirchen-Förderverein ließ sich den Spaß ebenfalls nicht nehmen.

17.04.2015