Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Von Narben gezeichnet: Wie ein Stahnsdorfer sein Kindheitstrauma überwindet
Lokales Potsdam Von Narben gezeichnet: Wie ein Stahnsdorfer sein Kindheitstrauma überwindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 13.01.2020
Patrick Berthold aus Stahnsdorf-Güterfelde nimmt an „No body is perfect" teil.   Quelle: Konstanze Kobel-Höller
Stahnsdorf

An einem Tiefpunkt befand sich Patrick Berthold in Sachen Selbstbewusstsein im Sommer: Narben zeugen von schweren Krankheiten in der Kindheit des...

Vor Jahren hat Potsdam zwölf Tatra-Straßenbahnen nach Temirtau in Kasachstan verkauft, doch dort gingen fast alle kaputt. Jetzt wollen die Linken eine Reparaturaktion nach Schweizer Vorbild starten.

13.01.2020

Die Not der Potsdamer Eltern geht so weit, dass sie versuchen, im Internet die Plätze beim Kinderarzt zu tauschen. Weitere Pädiater soll es in der Stadt trotzdem nicht geben: Potsdam gilt als überversorgt. Dabei müssen sich die Ärzte jeweils um rund 1500 Kinder kümmern.

13.01.2020

Eltern suchen verzweifelt nach Kinderärzten. Doch das Problem ist größer: In Potsdam sind die Wartezimmer in allen Fachbereichen übervoll. Das liegt an den Bestimmungen der Kassenärztlichen Vereinigung, meint MAZ-Redakteurin Saskia Kirf.

13.01.2020