Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Jugendliche in Babelsberg ausgeraubt
Lokales Potsdam Jugendliche in Babelsberg ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:33 02.02.2020
Symbolbild. Quelle: imago images/Ralph Peters
Anzeige
Babelsberg

Binnen weniger Minuten haben offenbar am Freitagabend zwei Täter Jugendliche ausgeraubt. Um 21 Uhr und um 21.10 Uhr erreichten die Polizei zwei Notrufe aus dem Kiez, in beiden Fällen berichteten jugendliche Opfer, von zwei Tätern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden zu sein. Ein 19-Jähriger händigte den Tätern sieben Euro aus, bei einem 17-Jährigen erbeuteten die Täter kurz darauf 100 Euro. Beamte der Kriminalpolizei ermitteln jetzt wegen schweren Raubs.

> Mehr Polizeimeldungen aus der Region

Von MAZonline

Eine Gruppe Jugendlicher wird beim Beschmieren von Bänken im Park erwischt. Als die Polizei die Wohnung eines der Teenager durchsucht, findet sie jedoch noch einiges mehr.

02.02.2020

In der Brandenburger Vorstadt ist im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Geschwister-Scholl-Straße war zum Teil gesperrt. Jetzt steht die Ursache des Brandes fest.

02.02.2020

Hip Hop ohne Breakdancing – undenkbar. In der Potsdamer Fabrik kam am Samstag Abend beides beim Hip Hop Jam und Breakdance Battle zusammen, der Nachwuchs durfte sich ebenso messen wie einer, ohne den die Tanz-Szene in Potsdam wohl undenkbar wäre.

02.02.2020