Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Tausende Kunstfans wollen Stillleben von Van Gogh in Potsdam sehen
Lokales Potsdam Tausende Kunstfans wollen Stillleben von Van Gogh in Potsdam sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 27.10.2019
Christiane (64) und Michael (66) Kropp aus Würzburg waren am Eröffnungstag die ersten Besucher der Ausstellung. Quelle: Bernd Gartenschläger
Innenstadt

Die seit Samstag geöffnete Ausstellung mit Stillleben von Vincent van Gogh (1853-1890) im Potsdamer Museum Barberinistößt beim Publikum auf großes Interesse. Bis zum Samstagmittag sind nach Angaben der Veranstalter 2250 Karten verkauft worden, darunter über 1500 Online-Tickets. Zudem seien für die erste Woche bereits 90 Führungen gebucht worden, hieß es.

Die ersten Besucher waren am Eröffnungstag die van-Gogh-Verehrer Christiane (64) und Michael (66) Kropp, die extra aus Würzburg anreisten. Bei ihrem ersten Potsdam-Aufenthalt besuchten sie im Anschluss das Holländische Viertel und die Gedenkstätte Cecilienhof im Neuen Garten.

27 Werke des niederländischen Malers sind unter dem Titel „Van Gogh.Stillleben“ bis zum 2. Februar 2020 zu sehen. Sie stammen aus den Jahren 1881 bis zu seinem Tod 1890. „Es ist die erste Ausstellung, die sich ganz auf die Stillleben van Goghs fokussiert“, hatte Museumsdirektorin Ortrud Westheider bei der Präsentation der Schau gesagt.

Bis zum Umzug des Malers nach Paris Anfang 1886 sind die Stillleben in düsteren Brauntönen gehalten, dann verwendete er intensive Farben.

Von LR Potsdam

Seit 2016 hält die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Kredite 3,25 Millionen Euro als Kredit für den Wiederaufbau des Garnisonkirchenturms bereit. Doch bisher ist das Geld nicht abgerufen worden.

27.10.2019

Warum haben Potsdamer Eltern über Jahre zu viel für die Kinderbetreuung bezahlt? Ein externer Gutachter soll das aufklären. Jetzt hat die Stadtverwaltung erste Fragen vorgelegt, die der Gutachter beantworten soll.

27.10.2019
Potsdam Azubi-Dinner im Potsdamer Wildpark Berufswahl mit allen Sinnen

Vier Gänge, acht Betriebe und viele Fragen: Beim Azubi-Dinner lernten sich Jugendliche und Ausbildungsstätten kennen. Dazu gab es Gaumenfreuden vom Sternekoch.

26.10.2019