Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Terrasse in Otto-Erich-Straße gerät in Brand
Lokales Potsdam Terrasse in Otto-Erich-Straße gerät in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 06.01.2020
In der Otto-Erich-Straße geriet die Terrasse eines Einfamilienhauses in Brand. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / Geisler-Fotop
Potsdam

Am Montagfrüh, gegen 3 Uhr, rückte die Feuerwehr zu einem Brand in der Otto-Erich-Straße aus. Dort stand die Terrasse eines Einfamilienhauses in Flammen.

Durch das Feuer wurden neben einer Kiste, die sich auf der Terrasse befand, auch die Hauswand und Holzverkleidung in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt.

Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei. Kriminaltechniker waren deshalb am Montag über Tag vor Ort. Die Polizei nahm Anzeige wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung auf.

Von MAZonline

In der Grillparzerstraße kamen Anwohner mit dem Schrecken davon: Öl war auf dem Herd in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte es. Dennoch kam es zu Verußungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

06.01.2020

Die Debatte über kostenlose Busse und Trams in Potsdam nimmt Fahrt auf. Jan Kuppert, Sprecher des ökologischen Verkehrsclubs Brandenburg (VCD), sieht den Gratis-Nahverkehr skeptisch. Zumindest in der Landeshauptstadt. Die Gründe erläutert er in einem Gastbeitrag.

06.01.2020
Potsdam Neuer Garten und Heiliger See Schlösserstiftung saniert Damenhaus

Mit Bundesmitteln kann die Stiftung Preußische Schlösser & Gärten auch kleine Projekte im Neuen Garten in Angriff nehmen. So beginnt 2020 auch die Erneuerung des Wohnhauses der legendären Gräfin Lichtenau.

06.01.2020